Abo
  • Services:
Anzeige
Teamviewer 7 Beta für Windows unterstützt auch Online-Meetings.
Teamviewer 7 Beta für Windows unterstützt auch Online-Meetings. (Bild: Teamviewer)

Teamviewer 7 Beta: Online-Meetings mit bis zu 25 Teilnehmern

Teamviewer 7 Beta für Windows unterstützt auch Online-Meetings.
Teamviewer 7 Beta für Windows unterstützt auch Online-Meetings. (Bild: Teamviewer)

Teamviewer 7 ist in einer Betaversion für Windows veröffentlicht worden. Die Fernwartungssoftware unterstützt nun auch Online-Meetings mit bis zu 25 Teilnehmern.

Teamviewer will es Unternehmen ersparen, zwei unterschiedliche Softwarelösungen für die Anwendungsgebiete Fernsteuerung und Online-Meetings einzusetzen. Die Betaversion von Teamviewer 7 für Windows bietet deshalb neue Funktionen sowohl für Online-Meetings und -Präsentationen als auch für die Fernsteuerung von Rechnern.

Anzeige

Mit der neuen Software ist es nun möglich, Online-Meetings mit bis zu 25 Teilnehmern durchzuführen. Alle Teilnehmer können dabei laut Hersteller interaktiv zusammenarbeiten, per Audio- und Videoübertragung miteinander kommunizieren, chatten, das Whiteboard nutzen und direkt innerhalb der Sitzung Dateien und Dokumente austauschen. Die gesamte Kommunikation wird wie bei der Fernsteuerung verschlüsselt (AES 256 Bit).

  • Teamviewer 7 Beta für Windows - Meeting erstellen oder an einem teilnehmen (Bild: Teamviewer)
  • Teamviewer 7 Beta für Windows - Fernsteuerungs-Menü (Bild: Teamviewer)
Teamviewer 7 Beta für Windows - Meeting erstellen oder an einem teilnehmen (Bild: Teamviewer)

Der Präsentator soll die Kontrolle über alle Abläufe haben, kann Sitzungen optional auch aufzeichnen und neuerdings als AVI exportieren. Zur Dokumentation des aktuellen Bildschirminhalts wurde eine Screenshot-Funktion eingefügt. Meetings können zudem im Vorfeld geplant und Einladungen durch eine Outlook-Integration verschickt werden. Teilnehmer müssen laut Teamviewer keine Software herunterladen oder sich mit Zugangsdaten beschäftigen, sondern können sich einfach über einen Link per Mausklick verbinden. Alternativ können sie auch mit einer Meeting-App mittels Smartphone oder Tablet-PC teilnehmen.

Neues auch bei der Rechner-Fernsteuerung


Weitere Verbesserungen im Vergleich zur Vorgängerversion Teamviewer 6.x betreffen die Fernsteuerung. Ab Teamviewer 7 Beta ist eine Übertragung von Dateien und kompletten Ordnern per Drag & Drop möglich - zum ferngesteuerten Computer und umgekehrt. Wird ein Rechner mit mehreren angeschlossenen Monitoren ferngesteuert, können einzelne Sitzungsfenster für jeden Monitor geöffnet werden - etwa um sie dann für eine bessere Übersichtlichkeit am Steuerrechner auf verschiedene Displays zu verteilen.

Damit für einzelne Verbindungspartner nicht immer wieder erneut Anpassungen der Fernwartungs-Sitzungen vorgenommen werden müssen, können individuelle Verbindungseinstellungen gespeichert werden. Zudem lassen sich Fernsteuerungs-Sitzungen nicht nur wie bislang aufzeichnen, sondern bei Bedarf zusätzlich auch in das Video-Containerformat AVI konvertieren. Das ermöglicht eine einfache Bearbeitung und Weiterleitung von Sitzungsaufzeichnungen.

Mit Teamviewer 7 wurde auch der Teamviewer Manager überarbeitet. Das in der Beta enthaltene komplett erneuerte Zusatzprogramm zur Verwaltung von Fernsteuerungspartnern soll Datenbankabfragen nun bis zu viermal schneller bewältigen.

Die Beta-Version von TeamViewer 7 für Windows kann unter www.teamviewer.com/version7 heruntergeladen werden. Ein Update der Mac-Variante wird voraussichtlich im ersten Quartal 2012 erscheinen. Für die professionelle Nutzung von Teamviewer sind verschiedene Lizenzen zu einmaligen Kosten ab etwa 600 Euro erhältlich. Für den privaten Einsatz ist Teamviewer ohne Einschränkungen kostenlos.


eye home zur Startseite
ck (Golem.de) 16. Nov 2011

Das war Murks, ja. Danke für den Hinweis. Sollte so gar nicht in dem Text stehen. Hatten...

musarati 15. Nov 2011

Ist es auch - Golem hat halt den Text wenigstens angepasst: http://news.google.de/news...

musarati 15. Nov 2011

Bei denen wird ausgewertet nach dem Zielcomputer (ob Firmenname angegeben ist, obs ein...

PMedia 15. Nov 2011

Die sollen mal lieber eine gescheite, native Version für Linux veröffentlichen. Das Wine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  2. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  3. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  4. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  5. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  6. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  7. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  8. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen

  9. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  10. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    ramboni | 12:57

  2. Mono

    Ely | 12:56

  3. Re: Arizona fortschrittlich? Gefällt.

    themk | 12:55

  4. Re: Soso ...

    Jominator | 12:55

  5. Re: Die Performance

    mw (Golem.de) | 12:54


  1. 12:20

  2. 12:01

  3. 11:52

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:58

  7. 10:28

  8. 10:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel