Abo
  • Services:
Anzeige
5 GByte kostenloser Onlinespeicher
5 GByte kostenloser Onlinespeicher (Bild: Pogoplug)

Pogoplug Cloud: 5 GByte kostenloser Onlinespeicher für Streaming

5 GByte kostenloser Onlinespeicher
5 GByte kostenloser Onlinespeicher (Bild: Pogoplug)

Mit Pogoplug Cloud bietet der Hersteller der Pogoplug-Adapter ab sofort 5 GByte kostenlosen Onlinespeicher an. Damit können Mediendateien in hoher Geschwindigkeit als Stream angeboten und mit mobilen Endgeräten abgerufen werden.

Über die Pogoplug-Cloud-Lösung können Multimediadaten wie Musik und Videos per Streaming auf mobile Geräte und Desktoprechner übertragen werden. Die Daten werden dazu verschlüsselt auf den Servern des Anbieters gespeichert und können Dritten über E-Mail, Facebook, Twitter und Google+ über einen Link zugänglich gemacht werden. Der Onlinespeicherdienst Pogoplug Cloud des Anbieters steht dabei jedem Interessenten kostenlos zur Verfügung. Der Besitz einer NAS-Lösung von Pogoplug ist nach Herstellerangaben nicht erforderlich.

Anzeige

Über das Internet können zahlreiche Medientypen aufbereitet, für mobile Endgeräte mit den von Pogoplug entwickelten Apps für iOS und Android abgerufen beziehungsweise von diesen auch in die Cloud hochgeladen werden. Zum manuellen Upload der Dateien vom Desktop aus hat der Hersteller eine kostenlose Software für Windows (ab XP) beziehungsweise Mac OS X (ab 10.6.6) im Angebot. Alternativ ist auch der Upload über den Browser mit Hilfe eines Flash-Moduls möglich. Ein einfacher HTTP-Upload ist hingegen nicht vorhanden.

Eine mitgelieferte Synchronisationssoftware zum automatischen Upload ausgewählter Verzeichnisse und Dateien in die Cloud bietet Pogoplug für Windows, Mac OS X sowie Linux an.

Wem die 5 GByte Speicher nicht ausreichen, der kann gegen Aufpreis auch weitere Speicherkapazitäten in der Pogoplug Cloud anmieten. 50 GByte kosten monatlich 9,95 US-Dollar und 100 GByte sollen für monatlich 19,95 US-Dollar angeboten werden. Die kostenpflichtigen Dienstleistungen sind derzeit noch nicht buchbar.


eye home zur Startseite
Andy Y 16. Nov 2011

mit nem bisschen gefuddel sollte das gehen. Du bekommst einen link http://ppl.ug...

pauker 15. Nov 2011

Wie ich soeben erfahren durfte, ist der Datenspeicher nicht auf Multimedia-Daten begrenzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Wer braucht das?

    saust | 19:47

  2. Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    DY | 19:45

  3. Re: Will mir so etwas für einen Web- / Fileserver...

    ML82 | 19:42

  4. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    My1 | 19:40

  5. Re: Was denn nun?

    Ketzer2002 | 19:39


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel