• IT-Karriere:
  • Services:

Anonymous: Kollektiv ruft zur Teilnahme an Antisec-Aktionen auf

Schiffe versenken mit Anonymous: Die Gruppe hat Hacker in aller Welt aufgerufen, sich ihrer Operation Antisec anzuschließen und die "Sicherheitsterroristen" zu bekämpfen, die den "Internetozean kontrollieren".

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous: Keine Legion mehr
Anonymous: Keine Legion mehr (Bild: Anonymous/Screenshot: Golem.de)

Die Gruppe Anonymous sucht offensichtlich Mitstreiter für ihre Operation Antisecurity (Antisec): In einem über das Internet verbreiteten Video hat sie Hacker aufgerufen, sich ihr anzuschließen.

Regierungen, Banken, Unternehmen

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. NOVENTI Health SE, München

Das Kollektiv fordert auf, Regierungen, Banken und wichtige Unternehmen anzugreifen. Oberste Priorität habe es, vertrauliche Dokumente zu stehlen und zu veröffentlichen. Aber auch Aktionen wie das Verunstalten von Websites werden gebilligt: Anonymous unterstütze es, das Wort Antisec auf Websites von Regierungen oder als Graffiti zu hinterlassen.

Regierungen und ihnen nahestehende Sicherheitsexperten in aller Welt "beherrschen und kontrollieren weiterhin unseren Internetozean", heißt es in der Botschaft. "Wenn sie versuchen, unseren Fortschritt zu zensieren, dann werden wir den Zensor mit Kanonenfeuer auslöschen."

Aufruf auch an Gegner

Jeder ist aufgerufen, sich der Gruppe anzuschließen - auch die Gegner. "Egal, ob ihr mit uns segelt oder gegen uns, ob ihr einen vergangenen Groll oder ein brennendes Verlangen hegt, unser einsames Schiff zu versenken, laden wir euch ein, euch der Rebellion anzuschließen."

Abschließend droht die Gruppe wie üblich, sie werde nicht vergeben und man solle mit ihr rechnen. Aber der Satz "Wir sind Legion" fehlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. AZZA Celesta 340 für 42,90€ + 6,79€ Versand)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

RXD 16. Nov 2011

Kommt mir von anderer Seite sehr bekannt vor. Nur dort sind die Leute meistens...

amp amp nico 16. Nov 2011

Nur zu, wir leben in einem freien Land...

Lokster2k 15. Nov 2011

Danke dafür, gut ausgedrückt, findich :-) Vll wäre das aber garnicht so unzuträglich um...

lastzero 15. Nov 2011

Der "Pathos" in dieser "Message" ist nicht so schlimm wie in anderen Anonymous-Videos...

Threat-Anzeiger 15. Nov 2011

ein schöner widerspruch in sich...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

      •  /