Abo
  • Services:

Anonymous: Kollektiv ruft zur Teilnahme an Antisec-Aktionen auf

Schiffe versenken mit Anonymous: Die Gruppe hat Hacker in aller Welt aufgerufen, sich ihrer Operation Antisec anzuschließen und die "Sicherheitsterroristen" zu bekämpfen, die den "Internetozean kontrollieren".

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous: Keine Legion mehr
Anonymous: Keine Legion mehr (Bild: Anonymous/Screenshot: Golem.de)

Die Gruppe Anonymous sucht offensichtlich Mitstreiter für ihre Operation Antisecurity (Antisec): In einem über das Internet verbreiteten Video hat sie Hacker aufgerufen, sich ihr anzuschließen.

Regierungen, Banken, Unternehmen

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Das Kollektiv fordert auf, Regierungen, Banken und wichtige Unternehmen anzugreifen. Oberste Priorität habe es, vertrauliche Dokumente zu stehlen und zu veröffentlichen. Aber auch Aktionen wie das Verunstalten von Websites werden gebilligt: Anonymous unterstütze es, das Wort Antisec auf Websites von Regierungen oder als Graffiti zu hinterlassen.

Regierungen und ihnen nahestehende Sicherheitsexperten in aller Welt "beherrschen und kontrollieren weiterhin unseren Internetozean", heißt es in der Botschaft. "Wenn sie versuchen, unseren Fortschritt zu zensieren, dann werden wir den Zensor mit Kanonenfeuer auslöschen."

Aufruf auch an Gegner

Jeder ist aufgerufen, sich der Gruppe anzuschließen - auch die Gegner. "Egal, ob ihr mit uns segelt oder gegen uns, ob ihr einen vergangenen Groll oder ein brennendes Verlangen hegt, unser einsames Schiff zu versenken, laden wir euch ein, euch der Rebellion anzuschließen."

Abschließend droht die Gruppe wie üblich, sie werde nicht vergeben und man solle mit ihr rechnen. Aber der Satz "Wir sind Legion" fehlt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.099€

RXD 16. Nov 2011

Kommt mir von anderer Seite sehr bekannt vor. Nur dort sind die Leute meistens...

amp amp nico 16. Nov 2011

Nur zu, wir leben in einem freien Land...

Lokster2k 15. Nov 2011

Danke dafür, gut ausgedrückt, findich :-) Vll wäre das aber garnicht so unzuträglich um...

lastzero 15. Nov 2011

Der "Pathos" in dieser "Message" ist nicht so schlimm wie in anderen Anonymous-Videos...

Threat-Anzeiger 15. Nov 2011

ein schöner widerspruch in sich...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /