Abo
  • IT-Karriere:

Abbyy: iPhone übersetzt geschriebene Texte

Abbyy hat mit Textgrabber + Translator eine App für Apples iPhone vorgestellt, mit der das Smartphone zum Übersetzer geschriebener Texte wird. Die App verbindet optische Zeichenerkennung und die Google-Textübersetzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Für das Übersetzen gedruckter Texte reichen ein iPhone und die Abbyy-App aus.
Für das Übersetzen gedruckter Texte reichen ein iPhone und die Abbyy-App aus. (Bild: jwyg (CC BY-SA 2.0))

Der Abbyy Textgrabber + Translator macht aus dem iPhone einen Scanner mit OCR-Verarbeitung und automatischem Übersetzer. Der Anwender fotografiert die Textvorlage  mit der Kamera des Handys und die App versucht, den Text zu erkennen. Die umgewandelten Fragmente können dann entweder gespeichert oder mit Hilfe von Google Translate in die gewünschte Zielsprache übersetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Die erfassten und übersetzten Texte lassen sich vom iPhone aus zum Beispiel per E-Mail versenden oder in anderen Apps nutzen. Aus der App heraus lassen sich die Texte über Twitter und Facebook veröffentlichen, in eine Google-Suche einbinden oder in der Onlinenotizbuchanwendung Evernote speichern. Auch das Nachschlagen in den Lingvo-Wörterbuch-Apps von Abbyy ist möglich, wenn sie der Anwender auf seinem iPhone installiert hat.

  • Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)
  • Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)
  • Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)
  • Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)
  • Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)
Abbyy TextGrabber + Translator (Bild: Abbyy)

Die Texterkennung arbeitet mit einem Wörterbuch für  61 Sprachen. So sollen falsche oder nur teilweise erkannte Wörter korrigiert werden. Google Translate kann aus 43 Startsprachen in über 50 Zielsprachen übersetzen. Für die Benutzung der Übersetzungsfunktion muss das iPhone online gehen und den gescannten Text an Google übermitteln. Die reine Texterkennung ist ohne Internetanbindung möglich.

Der Abbyy Textgrabber + Translator für das iPhone kostet 0,79 Euro und kann über den App Store von  iTunes heruntergeladen werden. Mit dem iPad 2 und dem iPod touch, die ebenfalls mit Kameras ausgerüstet sind, funktioniert er jedoch vermutlich aufgrund der geringeren Auflösung der Geräte nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

Bankai 14. Nov 2011

Ja gibs, ist aber nicht ganz vergleichbar, aus folgenden gründen: A) du kannst nicht den...

samy 14. Nov 2011

Du hast mal gar keine Ahnung. Hättest du den Startbeitrag hier gelesen wüsstest du...

samy 14. Nov 2011

Die Apps haben halt nichts an golem g**** ... und deshalb erscheint keine Werbung äh...


Folgen Sie uns
       


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /