• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Digitale Bilderrahmen mit WLAN zeigen E-Mails an

Sony hat mit dem DPF-WA700 und dem DPF-W700 zwei digitale Bilderrahmen mit integrierter WLAN-Funktion vorgestellt, die nicht nur Fotos vom PC, sondern auch E-Mails oder Facebook-Nachrichten anzeigen können.

Artikel veröffentlicht am ,
S-Frame DPF-W700 von Sony
S-Frame DPF-W700 von Sony (Bild: Sony)

Die S-Frame-Modelle DPF-WA700 und DPF-W700 von Sony sehen aus wie gewöhnliche digitale Bilderrahmen mit sieben Zoll (18 Zentimeter) großem Bildschirm mit 800 x 480 Pixeln Auflösung. Der Bildschirm ist jedoch berührungsempfindlich und im Inneren sorgt ein WLAN-Modul (IEEE 802.11b/g/n) für die Internetanbindung.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

Beide Geräte können so die aktuelle Wettervorhersage einblenden, Fotos vom Heimnetzwerk oder aus dem Internet abrufen oder eintreffende E-Mails (POP3/IMAP4) darstellen. Der WA700 empfängt außerdem Internetradio über den Dienst vTuner und kann Videos abspielen.

  • Sony S-Frame DPF-W700 (Bild: Sony)
  • Sony S-Frame DPF-W700 (Bild: Sony)
  • Sony S-Frame DPF-WA700 (Bild: Sony)
  • Sony S-Frame DPF-WA700 (Bild: Sony)
Sony S-Frame DPF-W700 (Bild: Sony)

Beide Geräte sind mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet und erreichen ein Kontrastverhältnis von 500:1 und eine Helligkeit von 200 Candela pro Quadratmeter. Ihre Betrachtungswinkel von 140 Grad horizontal und 110 Grad vertikal sind allerdings sehr gering. Die S-Frames zeigen automatisch die Fotos an, die ihre Besitzer per E-Mail erhalten. Auch der Zugriff auf Fotosammlungen von Facebook ist möglich. So könnten zum Beispiel Freunde und Bekannte noch aus dem Urlaub Fotos der Reisenden erhalten.

Der interne Speicher der Bilderrahmen ist 1 GByte groß. Durch den USB-Anschluss lassen sich auch externe Speichermedien anschließen. Wer will, kann auch eine Speicherkarte einstecken. Das Gerät hat Schächte für Memorystick und SD-Karten.

Teurere Version spielt Videos, Internetradio und Musik ab

Der Sony WA700 kann auch Musiktitel (MP4) und Videos (AVCHD und MPEG1) abspielen und Internetradio empfangen. Der S-Frame DPF-W700 von Sony kostet rund 190 Euro und soll noch im Dezember 2011 in den Handel kommen. Der EA700 wird außerhalb des Weihnachtsgeschäfts erst im Februar 2012 für rund 140 Euro erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Ulrike80 15. Nov 2011

Jaaaa, eine Tapete aus digitalem Papier wäre einfach der Hammer :) Also ich fände eine...

ad (Golem.de) 14. Nov 2011

man sollte schon darauf achten, wo man die E-Mailadresse angibt, die mit dem Rahmen...

Didatus 14. Nov 2011

Ich suche die Funktionalität als App. Also dass Bilder aus einem Album angezeigt werden...

Eurit 14. Nov 2011

Du hast den Sinn von einem digitalen Bilderrahmen aber grundsätzlich verstanden?

Husten 14. Nov 2011

naja etzt abgesehen vom fire, be dem der verkäufer draufzahlt, glaub ich niicht, dass ein...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /