Abo
  • Services:

Mozilla-Browser: Firefox 10 Aurora steht zum Download bereit

Nach Firefox 8 und der Beta von Firefox 9 hat Mozilla nun auch die Aurora-Version von Firefox 10 veröffentlicht. Die neue Version bietet unter anderem ein Vollbild-API, Anti-Aliasing für WebGL und neue Werkzeuge für Webentwickler.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 10 bringt zahlreiche Neuerungen.
Firefox 10 bringt zahlreiche Neuerungen. (Bild: Mozilla)

Firefox 10 Aurora unterstützt Anti-Aliasing für WebGL und CSS3 3D-Transforms. Zudem erlaubt der Browser eine Vollbilddarstellung beliebiger HTML-Elemente. Mit diesem Vollbild-API lassen sich unter anderem Videos und Browserspiele bildschirmfüllend darstellen.

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Consultix GmbH, Bremen

Neu ist das Element "bdi" für bi-direktionalen Text samt der zugehörigen CSS-Eigenschaften. Zudem unterstützt Firefox in der neuen Version das HTML5 Visibility API. Die IndexedDB-APIs wurden überarbeitet, so dass sie nun weitgehend der HTML5-Spezifikation entsprechen.

Für Webentwickler bietet Firefox 10 Aurora ein neues Page-Inspector-Werkzeug zur Content-Hervorhebung einschließlich eines CSS-Style-Inspectors. Hinzu kommt der sogenannte Rules-View für CSS, mit dem sich Entwickler einen schnellen Überblick über die CSS-Struktur einer Seite verschaffen können. Der neue Code-Editor erlaubt es, HTML-Code direkt im Browser zu schreiben und zu verändern. Zudem kommt für die Darstellung der HTML-Syntax nun der HTML5-Parser von Firefox zum Einsatz.

Unter Windows versteckt Firefox in der neuen Version den Knopf "Vor", bis der Nutzer den Zurück-Knopf verwendet.

Firefox 10 Aurora für Android

Die Android-Version von Firefox 10 Aurora unterstützt zusätzlich die Beschleunigung von Layern via OpenGL ES und bietet eine vereinfachte Einrichtung von Firefox Sync.

Firefox 10 Aurora für Windows, Linux und Mac OS X steht unter mozilla.org/firefox/channel zum Download bereit. Die Android-Version ist unter mozilla.org/firefox/aurora zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Anonymer Nutzer 24. Dez 2011

ASUS Transformer DOCK & Revolver. Jetzt haben die schon wieder die gleichen Fehler...

der mit der... 21. Nov 2011

Hi! Ich habe hier an 3 Rechnern fast das gleiche Problem, allerdings muss ich kein Alt+R...

Erunno 14. Nov 2011

Das Browser *ist* die API. Firefox gewährt seinen Erweiterungen vollständigen Zugriff...

Arles 13. Nov 2011

Ich bin ja dafür das wir die nächste News zu Firefox Version 43 unkommentiert lassen.

TTX 13. Nov 2011

Was ihr immer labert mit dem Flash, als würde es 100x am Tag abkacken. Flash hat bei mir...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /