Abo
  • Services:

Taiwan: Notebookhersteller setzen auf CPUs von ARM und Intel

Nach dem Erscheinen von Windows 8, das auch auf ARM-CPUs läuft, soll es erstmals wieder Konkurrenz bei den Prozessorarchitekturen für Notebooks geben. Taiwanischen Berichten zufolge sollen die Notebookhersteller beide Lösungen unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum
Ivy-Bridge-Ultrabooks auf dem Intel Developer Forum (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Einem Bericht von Digitimes zufolge wollen taiwanische Hersteller von Notebooks in Zukunft nicht mehr nur Geräte mit x86-Prozessoren, sondern auch solche mit ARM-CPUs anbieten. ARM-Notebooks werden auch für Privatanwender interessant, wenn sie zusammen mit Windows 8 verkauft werden. Dass Microsoft diese Version auch für ARM-Prozessoren entwickelt, hatte das Softwareunternehmen bereits mehrfach bestätigt.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Um günstigere Preise von ihren Zulieferern zu erhalten, wollen die Notebookhersteller laut dem Bericht mit einer Art von Ausschreibung arbeiten. Größere Liefermengen und kleinere Preise sollen unabhängig von der Prozessorarchitektur verhandelt werden. Digitimes nennt AMD nicht, es ist aber wahrscheinlich, dass mit "Intel-Prozessoren" auch die dazu kompatiblen x86-CPUs von AMD gemeint sind.

Die von Digitimes befragten Notebookhersteller gehen zwar nicht davon aus, dass Prozessoren auf ARM-Basis in den nächsten zwei bis drei Jahren mit Intel-CPUs in der Rechenleistung konkurrieren können. Spätestens nachdem Windows 8 ein halbes Jahr auf dem Markt ist, sollte der Wettbewerb zwischen den Chiparchitekturen aber richtig beginnen. Die Anbieter rechnen damit, dass das irgendwann im Jahre 2013 der Fall ist.

Dann, so der Bericht, könnte "Intel in seiner bisher größten Krise" stecken, wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, seine Chips sparsamer zu machen. ARM hatte bereits bekräftigt, 40 Prozent Marktanteil bei Notebooks bis 2015 erreichen zu wollen.

Derzeit beherrscht ARM den wachsenden Markt für Smartphones und Tablets. Intel konnte bisher keine vergleichbar energiesparenden Chips wie der Hersteller anbieten. Erst vor wenigen Wochen hatte Intel-Chef Paul Otellini wieder ein Smartphone mit x86-CPU vorgestellt, das 2012 auf den Markt kommen soll. Solche Demos gab es schon öfter, nennenswerten Erfolg für Intel im Handheld-Markt aber schon lange nicht mehr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€

nive88 12. Nov 2011

Windows zu spielen Linux zu arbeiten Mac zum abhassen :D

Anonymer Nutzer 12. Nov 2011

Du vertraust deine Daten eher einer Cloud an, statt einem Windows-System?? Linux ist ja...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /