Abo
  • IT-Karriere:

Geforce 285.79 Beta: Battlefield 3 und Skyrim durch Treiber beschleunigt

Battlefield 3 läuft mit dem neuen Betatreiber 285.79 besser auf Geforce-Grafikkarten. Und auch das frisch erschienene Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim profitiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidias Grafiktreiber Geforce 285.79 Beta beschleunigt Battlefield 3.
Nvidias Grafiktreiber Geforce 285.79 Beta beschleunigt Battlefield 3. (Bild: Electronic Arts)

Die Betaversion des Geforce-Treibers 285.79 ist vor allem für Battlefield-3-Spieler interessant. Nvidia beseitigt damit Performance-Einbrüche und unregelmäßig auftretende Ruckler auf DirectX-10-GPUs. Auch Grafikfehler werden beseitigt; konkret genannt werden schwarze Streifen und Polygone auf DX10-GPUs. Der Betatreiber soll sowohl auf DX10- als auch DX11-GPUs mehr Leistung mit Battlefield 3 erzielen.

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. BWI GmbH, Bonn

Für das neu erschienene Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim erwähnt Nvidia zwar keine besonderen Optimierungen. Dafür werden aber Skyrim-Profile für SLI-Grafikkartengespanne und für die stereoskopische Darstellung mittels 3D-Vision-Shutterbrille mitgeliefert. Das gleiche gilt für die in der nächsten Woche erscheinenden Spiele Assassins Creed: Revelations und Anno 2070. Das für Ende November 2011 angekündigte Batman: Arkham City wird durch 3D Vision ebenfalls unterstützt.

Den Nvidia-Treiber Geforce 285.79 Beta gibt es für Windows 7/Vista 64 Bit und Windows 7/Vista 32 Bit. Für XP-Nutzer ist der Treiber noch nicht erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 17,99€
  3. 4,99€

Anonymer Nutzer 13. Nov 2011

ymmd

Anonymer Nutzer 13. Nov 2011

don't feed the troll

Anonymer Nutzer 13. Nov 2011

Also ich hab noch immer ab und an Grafikfehler z.B. das die Tanks plötzlich Pink sind...

MrX1980 12. Nov 2011

ManuelG vom nVidia Forum ruft derzeit zum Treiber Feedback auf: "Please take a moment to...

Puppenspieler 11. Nov 2011

Rassist! ;-) Achja... TGIF...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /