Everquest 2: Onlinerollenspiel-Klassiker wird Free-to-play

Die Reise auf den Fantasyplaneten Norrath wird günstiger: Sony Online Entertainment (SOE) stellt das Geschäftsmodell des MMORPG-Klassikers Everquest 2 um. Mit dem radikalen Schnitt will das Unternehmen mehr Spieler erreichen - ein anderer Titel hat hohe Erwartungen geweckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Everquest 2
Everquest 2 (Bild: Sony Online Entertainment)

Auf Spieler von Everquest 2 kommen einige Änderungen zu. Der Vorreiter im Genre der Onlinerollenspiele stellt sein Geschäftsmodell grundlegend um und führt die Mitte 2010 eröffnete, separat betriebene Free-to-play-Variante Extended mit dem 2004 gestarteten Hauptprogramm zusammen. Ziel: mehr Spieler - so der Hersteller auf der Homepage des Spiels. "Wir haben kürzlich DC Universe Online auf Free to Play umgestellt und einen unglaublichen Erfolg damit erzielt. Bereits in der ersten Woche hat sich unsere Spielergemeinde um 1000 Prozent erhöht. Wenn wir diese Nachfrage auch mit Everquest 2 sehen (und wir gehen davon aus, dass das passieren wird), werden alle von diesem Erfolg profitieren", schreibt Sony. Außerdem erhofft sich das Unternehmen eine verbesserte Vermarktung von Everquest 2, weil statt zwei nur noch ein Budget nötig sei.

Ab Dezember 2011 wird es drei Zugangsmöglichkeiten für die Fantasywelt Norrath geben. Eine kostenlose Mitgliedschaft, eine kostenpflichtige "Gold"-Mitgliedschaft mit allen Rassen und Klassen und sonstigen Möglichkeiten sowie eine etwas günstigere "Silber"-Mitgliedschaft mit dezent eingeschränktem Zugang; die genauen Preise sind noch nicht bekannt. Parallel zu der Umstellung soll die kostenlose Erweiterung Age of Discovery erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Keridalspidialose 20. Nov 2011

Wenn du mit der S-Bahn fährst ist das Geld auch ohne materiellen Gegenwert weg.

Julchen91 14. Nov 2011

Es werden immer mehr MMORPGs in Richtung free-to-play steuern, weils einfach mal...

Rulf 13. Nov 2011

danke für die erklärungen...kann mir nun ne menge zeit und frust sparen...meine meinung...

Darq 13. Nov 2011

Project 1999 such mal



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /