• IT-Karriere:
  • Services:

Everquest 2: Onlinerollenspiel-Klassiker wird Free-to-play

Die Reise auf den Fantasyplaneten Norrath wird günstiger: Sony Online Entertainment (SOE) stellt das Geschäftsmodell des MMORPG-Klassikers Everquest 2 um. Mit dem radikalen Schnitt will das Unternehmen mehr Spieler erreichen - ein anderer Titel hat hohe Erwartungen geweckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Everquest 2
Everquest 2 (Bild: Sony Online Entertainment)

Auf Spieler von Everquest 2 kommen einige Änderungen zu. Der Vorreiter im Genre der Onlinerollenspiele stellt sein Geschäftsmodell grundlegend um und führt die Mitte 2010 eröffnete, separat betriebene Free-to-play-Variante Extended mit dem 2004 gestarteten Hauptprogramm zusammen. Ziel: mehr Spieler - so der Hersteller auf der Homepage des Spiels. "Wir haben kürzlich DC Universe Online auf Free to Play umgestellt und einen unglaublichen Erfolg damit erzielt. Bereits in der ersten Woche hat sich unsere Spielergemeinde um 1000 Prozent erhöht. Wenn wir diese Nachfrage auch mit Everquest 2 sehen (und wir gehen davon aus, dass das passieren wird), werden alle von diesem Erfolg profitieren", schreibt Sony. Außerdem erhofft sich das Unternehmen eine verbesserte Vermarktung von Everquest 2, weil statt zwei nur noch ein Budget nötig sei.

Ab Dezember 2011 wird es drei Zugangsmöglichkeiten für die Fantasywelt Norrath geben. Eine kostenlose Mitgliedschaft, eine kostenpflichtige "Gold"-Mitgliedschaft mit allen Rassen und Klassen und sonstigen Möglichkeiten sowie eine etwas günstigere "Silber"-Mitgliedschaft mit dezent eingeschränktem Zugang; die genauen Preise sind noch nicht bekannt. Parallel zu der Umstellung soll die kostenlose Erweiterung Age of Discovery erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,97€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 249€)
  2. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  3. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  4. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)

Keridalspidialose 20. Nov 2011

Wenn du mit der S-Bahn fährst ist das Geld auch ohne materiellen Gegenwert weg.

Julchen91 14. Nov 2011

Es werden immer mehr MMORPGs in Richtung free-to-play steuern, weils einfach mal...

Rulf 13. Nov 2011

danke für die erklärungen...kann mir nun ne menge zeit und frust sparen...meine meinung...

Darq 13. Nov 2011

Project 1999 such mal


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /