• IT-Karriere:
  • Services:

Take 2: Umsatzschwache Monate vor GTA 5

Kein GTA, kein Red Dead Redemption und auch sonst keine nennenswerte Neuveröffentlichung: Bei Take 2 sind im letzten Geschäftsquartal die Umsätze zurückgegangen. Das Management blickt dennoch optimistisch in die Zukunft.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rund 107 Millionen US-Dollar hat Take 2 - die Holding hinter Rockstar und 2K Games - in den Monaten Juli bis September 2011 umgesetzt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 245 Millionen US-Dollar. Allerding sind damals auch Titel wie Mafia 2 und Civilization 5 neu erschienen, während sich im letzten Quartal vor allem ältere Titel gut verkaufen ließen - neben Grand Theft Auto und Red Dead Redemption auch Borderlands, Midnight Club Los Angeles und NBA 2K11, so das Unternehmen. Unter dem Strich stand ein Nettoverlust von 47,4 Millionen US-Dollar, im Vorjahreszeitraum konnte sich die Firma über einen Gewinn von 3,3 Millionen US-Dollar freuen. Rund 25 Prozent seines Umsatzes erzielt Take 2 mittlerweile im Onlinegeschäft, insbesondere mit Erweiterungen für etablierte Titel und Reihen.

"Wenn wir den Blick nach vorne richten, hat Take 2 die stärkste Entwicklungspipeline in der Firmengeschichte", kommentierte Strauss Zelnick, Chairman und CEO von Take 2. "Grundstein unseres galaktischen Line-ups ist die kürzlich angekündigte Fortsetzung von Rockstar Games' Mega-Marke Grand Theft Auto, deren Titel bislang mehr als 114 Millionen Käufer gefunden haben." Hinweise auf den Erscheinungstermin von GTA 5 hat Zelnick nicht gegeben. Außerdem arbeiten die Studios des Publishers an vielversprechenden Titeln wie Max Payne 3 und Bioshock Infinite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. 15,99€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...

MasterKeule 11. Nov 2011

Was vielleicht einfach an der Leistung der PS3 liegt. RAGE Engine Titel waren bisher...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /