Abo
  • IT-Karriere:

Phobos Grunt: Russisches Raumschiff steckt im Orbit fest

Möglicherweise hat ein Softwarefehler die russische Weltraummission Phobos Grunt vorerst gestoppt: Die Triebwerke des Raumschiffs zündeten nicht. Jetzt hängt sie im Orbit fest, Experten hoffen, die Systeme neu starten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Start in Baikonur: Probleme nach der Trennung von der Trägerrakete
Start in Baikonur: Probleme nach der Trennung von der Trägerrakete (Bild: Roscosmos/Screenshot: Golem.de)

Die russische Weltraummission Phobos Grunt droht zu scheitern: Statt zum Mars-Mond Phobos zu fliegen, steckt das Raumschiff in einer Erdumlaufbahn fest. Die russischen Raumfahrtexperten hoffen jedoch, die Mission retten zu können.

Triebwerke nicht gezündet

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart

Phobos Grunt ist in der vergangenen Nacht um 3:16 Uhr Ortszeit (21:16 Uhr mitteleuropäischer Zeit) vom Startplatz in Baikonur aus gestartet. Plangemäß trennte sich das Raumschiff nach rund 9 Minuten von der Trägerrakete vom Typ Zenit-2SB. Dann jedoch zündeten die Triebwerke des Phobos Grunt nicht. Grund könnte ein Softwarefehler oder ein technisches Versagen sein, erklärte die russische Weltraumagentur Roscosmos in ihrem Youtube-Kanal.

Zunächst hatten die Experten auf dem Boden das Raumschiff nicht einmal orten können, sagte Roskosmos-Chef Wladimir Popowkin der russischen Nachrichtenagentur Ria Nowosti. Über die Website der Mission hatten die Russen sogar Experten in aller Welt aufgerufen, ihnen bei der Ortung mit Teleskopen und anderen Instrumenten zu helfen.

Ctrl + Alt + Del

Roscosmos will jetzt die Daten von Phobos Grunt herunterladen und die Systeme neu starten. Die Tanks sind noch voll und noch nicht abgeworfen worden. Die Weltraumagentur hofft, dass nach einem Neustart die Triebwerke gezündet werden können und die Mission noch gerettet werden kann.

Phobos-Grunt ist die erste interplanetarische russische Weltraummission seit 1996. Ihr Ziel ist der Phobos, einer der beiden Monde des Planeten Mars. Das Raumschiff soll dort Bodenproben nehmen und diese zur Erde zurückbringen - Grunt ist das russische Wort für Boden. Außerdem soll es den Mars beobachten. Die Rückkehr zur Erde ist für August 2014 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 99,90€
  3. 119,90€

klausd 06. Dez 2011

Weil das die englische Übersetzung ist. Aber als Eigenname &#1086...

wp (Golem.de) 09. Nov 2011

Danke für den Hinweis - ich habe es geändert. wp (Golem.de)

Andy Y 09. Nov 2011

koennte auch daran liegen das einige freelencer von der Nasa jetzt die Russen...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /