• IT-Karriere:
  • Services:

Sport: Videoanalyse mit dem iPhone selbst erstellen

Die App Coach's Eye von Techsmith ermöglicht, Videoanalysen für Sportler zu erstellen. In die Zeitlupenaufnahmen können auf dem iPhone von Apple vom Spielfeldrand aus Audiokommentare und Zeichnungen wie bei einer professionellen Spieleranalyse eingefügt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Coach's Eye
Coach's Eye (Bild: Techsmith)

Die Videoanalyse spielt bei vielen Einzel- und Mannschaftssportarten für Trainer und Spieler eine wichtige Rolle. Dabei wird mit Hilfe von aufgenommenen Spielszenen die Bewegung und das Zusammenspiel zwischen Sportlern und Sportgeräten mit Hilfe von Zeitlupenaufnahmen analysiert.

Stellenmarkt
  1. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Mit der App Coach's Eye von Techsmith lassen sich diese Analysen unkompliziert auf dem Bildschirm des iPhones anfertigen und mit Hilfe von Markierungen im Video erläutern. Eine Tonaufzeichnung ist ebenfalls vorgesehen.

Zunächst nimmt der Trainer die Szene als Video mit dem iPhone auf und öffnet danach die App Coach's Eye. Hier stehen eine Zeitlupenfunktion und eine Einzelbildweiterschaltung zur Verfügung, mit der die Abspielgeschwindigkeit reduziert und die entsprechende Szene gefunden werden kann.

So lassen sich Bewegungsabläufe besser herausstellen. Mit einfachen Strichzeichnungen und ähnlichen Markierungen lassen sich wie bei einem Telestrator Hinweise ins Video einblenden. Die Tonaufnahme ermöglicht das Aufzeichnen eines Audiokommentars.

  • Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)
  • Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)
  • Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)
  • Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)
  • Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)
Techsmith Coach's Eye (Bild: Techsmith)

Noch nicht bearbeitete Videos werden in der App getrennt von denen angeordnet, die bereits mit Anmerkungen versehen wurden. So soll auch bei sehr vielen Videoclips die Übersicht nicht verloren gehen. Die Videos werden aus Platzgründen in den Übersichten nur mit Bildminiaturen mit Datum- und Zeitstempel dargestellt, da sonst bei vielen ähnlichen Bildszenen eine Identifikation unmöglich wird.

Die analysierten Szenen können aus der App heraus als Video auch per E-Mail verschickt oder in einem Dropbox-Account in der Cloud gespeichert werden.

Coach's Eye von Techsmith kostet zur Einführung in Apples iTunes-App-Store 0,79 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 15,99€
  2. 3,99€
  3. (-20%) 11,99€
  4. 26,99€

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /