Abo
  • Services:

Alan Wake: Taschenlampe leuchtet in Night Springs

Ein erster Screenshot zeigt eine Szene aus dem nächsten Spiel mit dem kampffähigen Schriftsteller Alan Wake. Das Programm des finnischen Entwicklerstudios Remedy sorgt schon jetzt für jede Menge Spekulationen.

Artikel veröffentlicht am ,
Alan Wake's Night Springs
Alan Wake's Night Springs (Bild: Game Informer)

Immerhin, ein bisschen ist bekannt über das nächste Spiel rund um den Schriftsteller Alan Wake: Es handelt sich um ein eigenständig lauffähiges Werk mit dem Untertitel Night Springs - also nicht nur um eine Erweiterung des 2010 veröffentlichten Actionadventures. Es erscheint exklusiv für Xbox 360, und zwar als Download über Xbox Live. Außerdem hat das finnische Entwicklerstudio Remedy angekündigt, am 10. Dezember 2011, im Rahmen einer Veranstaltung des US-Fernsehsenders Spike TV, mehr Details über die kommenden Abenteuer des Autors bekanntzugeben.

  • Alan Wake's Night Springs
Alan Wake's Night Springs

In einschlägigen Foren gibt es schon einige Spekulationen und Gerüchte über Alan Wake's Night Springs. Möglicherweise handelt es sich um ein horrorlastiges Abenteuer in Episodenform - und vielleicht bietet jedes eine eigenständige Geschichte, die Alan Wake niederschreibt. Was erklären könnte, dass die Figur auf dem ersten, vom US-Fachmagazin Game Informer veröffentlichten Screenshot anders aussieht als der bislang bekannte Wake. Night Springs ist übrigens der Name einer ausgedachten Sendung, die im Spiel Alan Wake auf Ingame-Fernsehgeräten zu sehen ist und für die der Schriftsteller selbst ein paar Drehbücher verfasst hat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Bady89 09. Nov 2011

Es ist nur gefloppt weile alle von Alan Wake gedacht haben , das es die eierlegende...

Affenkind 09. Nov 2011

Wahrscheinlich kein Voll-Spiel sondern Episoden. Darf man schön für jede weitere Episode...

Jochen_0x90h 08. Nov 2011

http://www.pouet.net/prod.php?which=63 was 4 der Gründer vor 18 Jahren gemacht haben.


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /