Abo
  • IT-Karriere:

Datenschutz, Verfügbarkeit und Fazit

Sowohl Nokia als auch Microsoft weisen allenthalben auf den Datenschutz hin. Unter dem Menüpunkt "Sie zählen" erläutert der Smartphone-Hersteller, dass Informationen über das Gerät zwar gesammelt, ohne Einverständnis des Benutzers aber nicht weitergegeben werden. Ende Juli 2011 wurde bekannt, dass Bewegungsdaten von Windows-Phone-7-Smartphones durch eine Sicherheitslücke über die Dienste von live.com ausgelesen werden konnten.

Stellenmarkt
  1. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg

Microsoft bietet auch einen Ortungsdienst an, über den abhandengekommene Smartphones geortet, angerufen und notfalls gesperrt werden können. Dazu kann sich der Anwender über seine Windows-Live-ID auf der Webseite windowsphone.com anmelden. Von dort lassen sich auch Applikationen im Windows Marketplace erwerben und auf das Mobiltelefon übertragen. Der Windows Marketplace bietet neben Spielen und Anwendungen ebenfalls Musik an.

Verfügbarkeit

Das Lumia 800 von Nokia soll im November 2011 auf den Markt kommen. Unmittelbar nach seiner Vorstellung konnte das Windows-Phone-7.5-Smartphone im Onlineshop der Deutschen Telekom zum Preis von 500 Euro ohne Vertrag bestellt werden. Damit ist das Lumia 800 ohne Vertrag derzeit günstiger bei O2 als bei der Telekom zu bekommen. Bei O2 wird es das Lumia 800 für 481 Euro geben. Wie bei O2 üblich, gibt es eine zinslose Ratenzahlung. Bei einer Laufzeit von zwei Jahren fallen dann monatlich 20 Euro an, 1 Euro muss beim Kauf angezahlt werden. Der von Nokia angegebene Listenpreis beträgt 500 Euro.

Fazit

Das Nokia Lumia 800 beeindruckt durch sein schlichtes Design. Glasabdeckung und das Kunststoffgehäuse wirken wie aus einem Guss. Nokias Smartphone liegt gut in der Hand. Das Display ist kontrastreich und lässt sich auch in heller Umgebung gut ablesen.

Das mitgelieferte Windows Phone 7.5 ist funktional und optisch ebenso schlicht wie Nokias Smartphone. Verspielte Naturen, die etwa gerne an der Benutzeroberfläche basteln, werden enttäuscht sein. Dass Microsofts Benutzeroberfläche nur auf einem Einkernprozessor läuft, fällt nicht auf, wir konnten keine Ruckler oder Aussetzer feststellen. Verwunderlich ist hingegen die unterdurchschnittliche Sprachqualität.

Nokia will mit dem Lumia 800 vor allem mit dem Design punkten. Das ist gelungen. Darüber hinaus bietet das Windows-Phone-7.5-Smartphone aber wenig Innovatives.

 Gute Kamera, mäßige Sprachqualität
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 24,99€
  3. 5,95€

burgerking 18. Nov 2011

Also ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Der Test ist eine Schande für golem.de...

Fusselball 14. Nov 2011

Das dient doch als kleiner Hinweis, dass man noch nach rechts weiter navigieren kann...

Christian Nickels 13. Nov 2011

Hallo, also mal kurz und knapp. 1. Kein austauschbares Akku, finde ich für ein 600 Euro...

redex 12. Nov 2011

Okay, ich muss gestehen ich habe Dropbox bisher mobil noch nicht benutzt. Aber ich hätte...

tomek 12. Nov 2011

Mac geht auch. Linux nur eingeschränkt.


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

      •  /