Trendnet: WLAN-Brücke schafft 450 MBit/s auf beiden Frequenzbändern

Wer Geräte ohne WLAN-Modul ohne Kabelverlegung mit dem Internetrouter verbinden will, kann sie auch mit Trendnets TEW-680B mit bis zu 450 MBit/s ins WLAN einbinden. Die WLAN-Brücke unterstützt sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,
TEW-680MB funkt auf zwei Frequenzbändern.
TEW-680MB funkt auf zwei Frequenzbändern. (Bild: Trendnet)

Trendnet hat eine neue WLAN-Brücke mit der Modellbezeichnung TEW-680MB vorgestellt. Sie arbeitet auf zwei Frequenzbändern und ermöglicht Geschwindigkeiten mit bis zu 450 MBit/s brutto. Insgesamt kann die WLAN-Brücke vier Geräte mit kabelgebundenem Netzwerkanschluss ins heimische WLAN bringen. Der Anwender kann sich dabei aussuchen, ob er die Brücke im 802.11a/n- oder 802.11b/g-n-Betrieb nutzen will.

Stellenmarkt
  1. Manager Digitale Transformation und IT-Strategie (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  2. Java-Entwickler für Cloud-Anwendungen im Bereich Arbeitssteuerung (w/m/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

Das neue Modell unterscheidet sich damit von der alten Brücke TEW-687GA, die zwar dieselbe Geschwindigkeit erreicht, das aber nur auf dem meist überfrachteten 2,4-GHz-Band.

Für eine sichere und einfache Einrichtung unterstützt die TEW-680MB WPS per Tastendruck. Außerdem soll die Verbindung per QoS zuverlässig genug für Mediaplayer sein. Die angeschlossenen Geräte kommunizieren maximal per Gigabit-Ethernet mit der WLAN-Brücke.

Die TEW-680MB ist laut Trendnet in Kürze im Handel verfügbar und wird rund 100 Euro kosten. Erste Händler listen die Bridge für rund 80 Euro, allerdings als noch nicht lieferbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Mobile Workstation: Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots
    Mobile Workstation
    Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots

    Mittels Alder Lake HX und viel Platz für weitere Hardware dürfte das Thinkpad P16 eine leistungsfähige Workstation in Notebook-Form sein.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /