Abo
  • Services:

Trendnet: WLAN-Brücke schafft 450 MBit/s auf beiden Frequenzbändern

Wer Geräte ohne WLAN-Modul ohne Kabelverlegung mit dem Internetrouter verbinden will, kann sie auch mit Trendnets TEW-680B mit bis zu 450 MBit/s ins WLAN einbinden. Die WLAN-Brücke unterstützt sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,
TEW-680MB funkt auf zwei Frequenzbändern.
TEW-680MB funkt auf zwei Frequenzbändern. (Bild: Trendnet)

Trendnet hat eine neue WLAN-Brücke mit der Modellbezeichnung TEW-680MB vorgestellt. Sie arbeitet auf zwei Frequenzbändern und ermöglicht Geschwindigkeiten mit bis zu 450 MBit/s brutto. Insgesamt kann die WLAN-Brücke vier Geräte mit kabelgebundenem Netzwerkanschluss ins heimische WLAN bringen. Der Anwender kann sich dabei aussuchen, ob er die Brücke im 802.11a/n- oder 802.11b/g-n-Betrieb nutzen will.

Stellenmarkt
  1. ADAC Versicherung AG, München
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Das neue Modell unterscheidet sich damit von der alten Brücke TEW-687GA, die zwar dieselbe Geschwindigkeit erreicht, das aber nur auf dem meist überfrachteten 2,4-GHz-Band.

Für eine sichere und einfache Einrichtung unterstützt die TEW-680MB WPS per Tastendruck. Außerdem soll die Verbindung per QoS zuverlässig genug für Mediaplayer sein. Die angeschlossenen Geräte kommunizieren maximal per Gigabit-Ethernet mit der WLAN-Brücke.

Die TEW-680MB ist laut Trendnet in Kürze im Handel verfügbar und wird rund 100 Euro kosten. Erste Händler listen die Bridge für rund 80 Euro, allerdings als noch nicht lieferbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /