Abo
  • Services:
Anzeige
Hat Asus-Chef Jonney Shih die Vorstellung des Eee Pad Transformer Prime auf Dezember 2011 verschoben?
Hat Asus-Chef Jonney Shih die Vorstellung des Eee Pad Transformer Prime auf Dezember 2011 verschoben? (Bild: Toru Yamanaka/AFP/Getty Images)

Eee Pad Transformer Prime: Kommt Asus' neues Tablet gleich mit Android 4.0?

Hat Asus-Chef Jonney Shih die Vorstellung des Eee Pad Transformer Prime auf Dezember 2011 verschoben?
Hat Asus-Chef Jonney Shih die Vorstellung des Eee Pad Transformer Prime auf Dezember 2011 verschoben? (Bild: Toru Yamanaka/AFP/Getty Images)

Asus wird das Eee Pad Transformer Prime möglicherweise gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt bringen. Dafür könnte allerdings die offizielle Vorstellung des Android-Tablets nach hinten verschoben werden.

Das Android-Tablet Eee Pad Transformer Prime wird von Asus wohl doch erst im Dezember 2011 offiziell vorgestellt. Eigentlich sollte das Android-Tablet am 9. November 2011 präsentiert werden, aber Digitimes zitiert Auftragshersteller, wonach dieser Termin nicht eingehalten wird. Als Grund wird genannt, dass Google Asus Hilfe angeboten hat, das Eee Pad Transformer Prime gleich fit für Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich zu machen. Demnach könnte das Tablet also gleich mit der neuen Android-Version auf den Markt kommen.

Anzeige

Bisher war noch unklar, mit welcher Android-Version das Eee Pad Transformer Prime kommen wird, der Termin ist bis jetzt offen. Nach Quellen von Fudzilla.com wird das Eee Pad Transformer Prime doch am 9. November 2011 vorgestellt. Allerdings wird es Asus' neues Android-Tablet demnach vorerst nur in den USA geben. Erst danach wird es das Eee Pad Transformer Prime auch in Europa geben.

Eee Pad Transformer Prime mit Quad-Core-Prozessor

Im Eee Pad Transformer Prime Tablet kommt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 zum Einsatz, wodurch das Tablet besonders schnell reagieren soll. Zudem wird erwartet, dass ein Touchscreen mit einer Bilddiagonalen von 10,1 Zoll verwendet wird. Ansonsten ist bisher nur wenig zum Eee Pad Transformer Prime bekannt. Der Hersteller hat lediglich verraten, dass sich das Tablet in einem Aluminiumgehäuse befinden wird.

Das Eee Pad Transformer Prime soll die Nachfolge des Eee Pad Transformer der ersten Generation antreten. Wie der Vorgänger wird der Neuling eine Dockingtastatur samt Touchpad erhalten, mit der das Tablet zum Netbook mutiert. Außer im Tablet befindet sich auch in der Dockingtastatur ein Akku.

Zusammen sollten beide Akkus eine Laufzeit von 16,5 Stunden erreichen, erklärte Asus-Chef Jonney Shih. Für das Vorgängermodell wurde mit Dockingtastatur eine Akkulaufzeit von 16 Stunden versprochen, hier gibt es also mit dem neuen Modell keine signifikante Verbesserung.


eye home zur Startseite
chrulri 09. Nov 2011

http://www.computerbase.de/news/2011-11/asus-praesentiert-das-transformer-prime/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  4. SICK AG, Waldkirch-Buchholz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 6,99€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  2. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  3. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  4. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  5. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

  6. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  7. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  8. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  9. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  10. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Kondratieff | 09:24

  2. Re: Lobbyarbeit

    Muhaha | 09:23

  3. Re: Die 1000 Karte

    User_x | 09:21

  4. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    JohnDoes | 09:20

  5. Re: Ich lach mich kaputt

    Dwalinn | 09:18


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel