Abo
  • Services:

HTC Edge: Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor

Edge könnte das erste Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor von HTC heißen. Ein erstes Produktbild ist aufgetaucht und es gibt einige Vermutungen zur technischen Ausstattung des Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC plant Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor
HTC plant Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor (Bild: Pocketnow.com)

HTCs Edge wird als erstes Android-Smartphone mit dem Quad-Core-Prozessor Tegra 3 von Nvidia mit einer Taktrate von 1,5 GHz gehandelt, berichtet die Webseite Pocketnow.com, der ein Produktbild des Geräts zugespielt wurde. Es zeigt einen 4,7 Zoll großen Touchscreen samt passender Android-Tasten. Bisher ist nicht klar, mit welcher Android-Version das Mobiltelefon auf den Markt kommen könnte.

  • HTC Edge
HTC Edge
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Aber das Vorhandensein von Android-Tasten lässt vermuten, dass das Edge noch nicht mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen wird. Denn mit Android 4.0 werden keine Knöpfe auf den Android-Geräten mehr benötigt, so wie es bei Tablets bereits der Fall ist. Demnach könnte das Edge mit Android 2.x alias Gingerbread ausgeliefert werden und erst später ein Update auf Android 4.0 erhalten.

Zur technischen Ausstattung gibt es bisher vor allem viele Spekulationen. So wird erwartet, dass der interne Flash-Speicher 32 GByte fasst, 1 GByte RAM vorhanden ist und Bluetooth 4.0 unterstützt wird. Außerdem soll das Mobiltelefon eine 8-Megapixel-Kamera haben, wie sie kürzlich im HTC Rezound vorgestellt wurde, das nur in den USA angeboten wird. Das Edge werde ohne LTE-Technik kommen und lediglich HSDPA unterstützen, heißt es. Zu den Gerätemaßen und zum Gewicht liegen noch keine Daten vor.

Auch zum Marktstart liegen noch keine verlässlichen Informationen vor. So erwartet Pocketnow.com, dass das Edge frühestens im März 2012 in die Regale kommt. Möglicherweise kann es aber auch April 2012 werden, bis das Smartphone gekauft werden kann. Bis dahin könnten andere Hersteller bereits Android-Smartphones mit Nvidias Tegra-3-Prozessor auf den Markt gebracht haben. Damit wäre das Edge dann nicht mehr das erste Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor auf dem Markt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

kaze 09. Nov 2011

Ich stimme zu das es momentan für die nach "Moore's Law" in regelmäßigen Abständen...

lottikarotti 09. Nov 2011

.. LOL

ip (Golem.de) 09. Nov 2011

Nvidia selbst bezeichnet ihn als Quad-Core-Prozessor: https://www.golem.de/1111/87626.html

Lachser 08. Nov 2011

ich warte auf das Samsung Captivate Glide (sogenannt S2 mit hardwaretastatur). Zwar...

Dragos 08. Nov 2011

im PC bereich soll Far Cry 2 bis zu 8 kerne benutzen können Quelle: http://www.gamona.de...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /