Abo
  • Services:

Epson: Aculaser-Multifunktionsgeräte für hohe Druckauflagen

Epson bringt mit der CX37-Serie neue Multifunktionsgeräte für mittelgroße und große Arbeitsgruppen auf den Markt, die sowohl in Farbe als auch Schwarz-Weiß drucken, scannen und kopieren können. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 24 Seiten pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,
Epson Aculaser CX37
Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)

Die Lasermultifunktionsgeräte der Serie Epson Aculaser CX37 beherrschen den doppelseitigen A4-Druck mit 600 dpi und können die Vorlagen zum Scannen über einen automatischen Dokumenteneinzug unbeaufsichtigt abarbeiten.

  • Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
Epson Aculaser CX37 (Bild: Epson)
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Stuttgart
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Insgesamt hat Epson vier Modelle der Serie vorgestellt: Der CX37DN und der CX37DNF sind mit einer einzelnen Papierkassette ausgerüstet, während beim CX37DTN und CX37DTNF das zweite Papierfach für 500 Seiten bereits im Lieferumfang enthalten ist. Die Standardkapazität von 250 Seiten ist für größere Druckjobs recht klein. Die Scanner arbeiten mit 600 dpi Auflösung. Die Modelle mit dem Buchstaben F in der Bezeichnung sind darüber hinaus mit einem Faxmodul ausgerüstet.

Die Geräte drucken nach Angaben von Epson bis zu 24 Seiten pro Minute bei einem maximalen monatlichen Druckvolumen von 120.000 Seiten. Sollte der Farbtoner zur Neige gehen, stoppen die Geräte die Ausgabe nicht einfach, sondern setzen sie in Schwarz-Weiß fort.

Alle Multifunktionsgeräte verstehen die Drucksprachen PCL6 und Postscript und sind mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle sowie USB ausgerüstet.

Die Epson-Multifunktionsgeräte sind ab rund 1.180 Euro erhältlich. Das teuerste Modell mit zwei Papierkassetten und Faxfunktion wird für rund 1.390 Euro verkauft. Preise für die Tonerkartuschen gab Epson bislang nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /