Abo
  • Services:

Alles in 3D: HPs PC, Display und Streamingbox fürs Heim

HP hat drei neue Consumer-Produkte für den 3D-Bereich angekündigt. Darunter ist ein All-in-One-Rechner mit eingebautem Touchscreen und 3D-Darstellung, ein 3D- Display sowie eine Video-Streamingbox, die auch 3D-Inhalte wiedergeben kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Hewlett Packard Touchsmart 620 3D PC
Hewlett Packard Touchsmart 620 3D PC (Bild: HP)

Der Hewlett Packard Touchsmart 620 3D PC ist ein Komplettrechner mit 23 Zoll großem Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, der um fast 60 Grad gekippt werden kann, um dem Anwender die Bedienung zu erleichtern. Die 3D-Darstellung kann nur mit Active-Shutter-Brillen genutzt werden. Der HP Touchsmart 620 ist mit Intels Prozessor Core i5, 8 GByte RAM, einer Festplatte mit 1,5 TByte Speicherkapazität sowie einer AMD-GPU vom Typ Radeon HD 6650 mit 1 GByte Speicher ausgestattet. Der Rechner kostet rund 1.900 US-Dollar und soll in den USA ab dem 15. November 2011 verkauft werden.

  • HP 2311gt (Bild: HP)
  • HP Touchsmart 620 (Bild: HP)
  • HP Touchsmart 620 (Bild: HP)
  • HP Touchsmart 620 (Bild: HP)
  • HP Touchsmart 620 (Bild: HP)
  • HP Wireless TV Connect 2.0 (Bild: HP)
  • HP 2311gt (Bild: HP)
HP Touchsmart 620 (Bild: HP)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Neben dem 3D-PC hat HP mit dem 2311gt ein 23 Zoll großes 3D-Display (58,4 cm) mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln im Angebot, das mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist. Zur Betrachtung von 3D-Inhalten ist eine passive Brille erforderlich, die mit der FPR-Technik (Film Patterned Retardier) des Displays durch Polarisation funktioniert. Zwei Brillen sind im Lieferumfang enthalten. Die Reaktionsgeschwindigkeit des TN-Panels gibt HP mit 3 Millisekunden für den Grauwechsel an. Die Helligkeit liegt bei 250 Candela und das statische Kontrastverhältnis bei 1.000:1 Der HP 2311gt kann über VGA, HDMI und DVI-D mit dem PC verbunden werden. Der Preis liegt bei rund 300 US-Dollar.

Die Wireless TV Connect 2.0 von HP ermöglicht das schnurlose Streaming per WHDI (Wireless Home Digital Interface) von 2D- und neu in Version 2.0 auch von 3D-Inhalten vom Notebook oder PC auf den Fernseher. Die Lösung ist zweiteilig: Das Dongle wird mit USB und HDMI an den Rechner gesteckt und die Box über HDMI mit dem Fernseher oder Projektor verbunden. Der Ton wird ebenfalls über die Funkstrecke übertragen. Die Lösung ist für Videoauflösungen bis zu 1080p geeignet und kostet ab Dezember 2011 rund 180 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  4. 254,95€

Lokster2k 08. Nov 2011

Sie hams halt verpasst, dem Ding einen Edel-Look zu verpassen, darauf wäre es glaubich am...

vulkman 08. Nov 2011

Die haben aber schon mal was von WLAN gehört, oder?

0mega 08. Nov 2011

... oder um es anders zu sagen: Gute Dinge einstampfen, Geld in Scheisse pumpen...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /