Abo
  • IT-Karriere:

Crowdfunding: Leben von der Kunst 2.0

Ihr Filmporträt über Joseph Weizenbaum wurde 2007 ausgezeichnet; in einem E-Book beschreiben die Filmemacher Silvia Holzinger und Peter Haas nun, wie sich von kreativer Arbeit leben lässt - in einer Branche, in der es "uncool" ist, von Geld zu reden.

Artikel veröffentlicht am ,
Leben von der Kunst: Schweizer Messerchen der Eigenvermarktung
Leben von der Kunst: Schweizer Messerchen der Eigenvermarktung (Bild: Silvia Holzinger/Peter Haas)

Kann man denn davon leben? fragt das E-Book der Filmemacher Silvia Holzinger und Peter Haas. Sie haben ohne Filmförderung, Produzenten oder Studio einen Dokumentarfilm über Joseph Weizenbaum gedreht und versucht, ihren Lebensunterhalt damit zu bestreiten. Und das war hart, sagen die beiden.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München

Weizenbaum. Rebel at Work heißt der Film über den 2008 gestorbenen Computerpionier. Dreieinhalb Monate begleiteten die beiden Filmemacher Weizenbaum und porträtierten den Wissenschaftler, der vom Vorreiter der künstlichen Intelligenz zum streitbaren Technikkritiker wurde.

Künstlerisch hat sich ihre Arbeit gelohnt: Das Werk wurde 2007 mit dem Wolfgang von Kempelen Preis für Informatikgeschichte ausgezeichnet.

Die gesamte Finanzierung haben Haas und Holzinger selbst gestemmt - per Crowdfunding, über das Internet und, ganz traditionell, per Telefonakquise. Seit der Premiere Anfang 2007 sind sie immer wieder unterwegs und zeigen ihren Film - hauptsächlich in Universitäten, auf Filmfesten oder Kongressen. Inzwischen haben mehr als 4.500 Zuschauer den Dokumentarfilm gesehen. Über 16.000-mal wurde er auf DVD verkauft. Bilanz der Fleißarbeit: Rund 133.000 Euro kamen zusammen - bei 25.000 Euro Produktionskosten. Das reichte fünf Jahre zum Leben.

Über Geld reden ist uncool

Hart war das Geldauftreiben nicht zuletzt, weil keiner in der Kreativbranche gern über Geld spricht, wie Holzinger und Haas schreiben: "Wer Filme macht, wer von seiner Musik oder vom Schreiben leben möchte, kurz, wer von der eigenen Kunst- und Kulturarbeit leben möchte, erlebt oft, dass es total uncool ist, vom Geld zu reden. Es ist verpönt, fast so, als müsste man sich dafür schämen, etwas so Privates überhaupt angesprochen zu haben und wenn man es tut, dann steht man meistens allein damit."

Schwer hatten sie es auch, weil ihnen eine Anleitung fehlte, wie sich ein solches Projekt in Eigenregie stemmen lässt. Eine solche liefern sie nun mit ihrem E-Book, das Haas als "gutmütiges und launiges Handbuch der Best Practices für DIY-Nomaden, eine Art Schweizer Messerchen der Eigenvermarktung" bezeichnet. Konsequenterweise vertreiben die beiden es per Selbstvermarktung über ihre Website.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. 289,00€
  3. 319,90€
  4. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)

Der Kaiser! 03. Mär 2012

http://mediafunders.net/presse...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

    •  /