Abo
  • Services:

Call of Duty: Überfall auf Modern Warfare 3

Es klingt wie ein schlechter PR-Gag: Ausgerechnet in Paris haben maskierte Unbekannte einen Laster mit 6.000 Exemplaren von Modern Warfare 3 überfallen. Außerdem gibt es Diskussionen über eine neue Flughafenszene im Spiel - und Probleme mit der PC-Version des sozialen Netzwerks Elite.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Modern Warfare 3
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Bild: Activision)

Erst rammte ein Auto den Lastwagen, dann versprühten zwei maskierte Unbekannte Tränengas und bedrohten den Fahrer und seinen Begleiter mit Messern. Anschließend sollen sich die Räuber mit rund 6.000 Exemplaren der Verkaufsversion von Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Staub gemacht haben - und zwar, so die leise Ironie der Geschichte, in Paris, wo Teile des Egoshooters spielen. Gesamtwert der Beute: rund 400.000 Euro, berichtet unter anderem die französische Nachrichtenagentur France-Info.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Auch wenn das Ganze auf den ersten Blick wirkt wie eine PR-Aktion: Der Überfall ist nach allen vorliegenden Informationen nicht inszeniert, sondern hat tatsächlich so stattgefunden; über die Hintergründe ist nichts weiter bekannt.

Tatsächlich wie geplante Verkaufsförderung wirken allerdings Diskussionen vor allem in der US-Presse, die sich mit einer Szene in dem Actionspiel beschäftigen: Darin filmt ein Familienvater seine Frau und Tochter, die sich ganz unbeschwert London ansehen - bis eine Bombe explodiert und die beiden gut sichtbar tötet. Die Szene weckt offenbar Erinnerungen an das auch von vielen Fans der Serie kritisierte Flughafenmassaker in Modern Warfare 2, in dem der Spieler an einem Massenmord unter Zivilisten auf dem Moskauer Flughafen teilnehmen musste.

Ganz andere Probleme hat dagegen Infinity Ward, das Entwicklerstudio hinter Modern Warfare 3: Es hat bekanntgegeben, dass die PC-Version von Elite nicht wie geplant gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Spiels fertig wird. Als Grund nennt das Unternehmen, dass sich die Anforderungen an die Sicherheit des sozialen Spielernetzwerks in letzter Zeit deutlich erhöht hätten. Der PC sei eine unsichere Plattform und man sei vor Hacks noch nicht ausreichend geschützt: Das sei aber nötig, um etwa Wettbewerbe um Preise auszutragen. Wann die PC-Fassung von Elite fertig ist, sagt Infinity Ward noch nicht.

Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheint am 8. November 2011 für Windows-PC, Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

d333wd 08. Nov 2011

Nein... Es ist wirklich bloß die "normale härte". http://ubitv.de.ubi.com/?vid=6551 :D...

Dante-ZukaZero 08. Nov 2011

Hmm verkaufs zahlen sprechen für sich ??? .. na ich glaub einfach es liegt daran das die...

wohvenomous 08. Nov 2011

Aber wer will das schon :)

Theta 07. Nov 2011

Die Banane soll diesmal bei denen reifen, die es mal wieder nicht erwarten können...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /