• IT-Karriere:
  • Services:

Red Scarlet-X: Camcorder für 10.000 US-Dollar nimmt 4K-Videos auf

Red Digital Cinema hat mit dem Scarlet-X einen professionellen Camcorder vorgestellt, der Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Der Camcorder kostet in der Grundausstattung unter 10.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Scarlet-X
Red Scarlet-X (Bild: Red)

Scarlet-X von Red Digital Cinema ist eine professionelle Videokamera für hochauflösendes Filmmaterial. Die Handkamera nimmt Videos mit 4K auf und wahlweise auch bewegte Bilder mit einer Frequenz von 12 Bildern pro Sekunde in 5K-Auflösung. Mit dem Kürzel 4K bezeichnet Red Digital Cinema eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln. Mit 5K sind 5.120 x 2.700 Pixel gemeint. Der Mysterium-X-Sensor der Handfilmkamera misst 27,7 x 14,6 mm und ist damit etwas kleiner als das Super-35-Format.

  • Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
  • Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
  • Paket mit Speicherkarte, Akkus, Touchscreen und Akkus sowie der Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
Stellenmarkt
  1. Stadt Achim, Achim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Für genau 9.750 US-Dollar erhält der Kunde den Basisteil der Kamera mit Canon-Bajonett. Damit lassen sich EF-Objektive des japanischen Herstellers einsetzen. Wahlweise gibt es sie auch mit PL-Anschluss. Damit allein lässt sich aufgrund der modularen Bauweise der Red-Kameras jedoch nicht viel anfangen. Für 14.015 US-Dollar gibt es die Kamera im Paket mit 64-GByte-SSD samt PC-Lesegerät, zwei Akkus, einem Ladegerät, einem Stromadapter, einem 5 Zoll großen LCD mit Touchscreen sowie einem Handgriff.

Die Red Digital Cinema Scarlet-X nimmt das Videomaterial in dem Redcode-Rohformat des Herstellers auf, das im Gegensatz zu MPEG oder ähnlichen Formaten weniger stark komprimiert ist. Der Ton wird unkomprimiert mit 24 Bit und 48 KHz gespeichert. Die Ausgabe des Videosignals erfolgt über SDI und HDMI. Die Daten lassen sich auf den 1,8 Zoll großen SSD-Laufwerken (Redmag) des Herstellers speichern, die mit 64, 128 und 256 GByte Speicherkapazität angeboten werden.

Red will mit der Auslieferung Anfang Dezember 2011 beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  3. 27,99€

Trockenobst 07. Nov 2011

Sony Digitals oder die Panasonics kosten bis zu 300.000¤ aufwärts. Die sind aber in...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

    •  /