Abo
  • Services:

Red Scarlet-X: Camcorder für 10.000 US-Dollar nimmt 4K-Videos auf

Red Digital Cinema hat mit dem Scarlet-X einen professionellen Camcorder vorgestellt, der Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Der Camcorder kostet in der Grundausstattung unter 10.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Scarlet-X
Red Scarlet-X (Bild: Red)

Scarlet-X von Red Digital Cinema ist eine professionelle Videokamera für hochauflösendes Filmmaterial. Die Handkamera nimmt Videos mit 4K auf und wahlweise auch bewegte Bilder mit einer Frequenz von 12 Bildern pro Sekunde in 5K-Auflösung. Mit dem Kürzel 4K bezeichnet Red Digital Cinema eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln. Mit 5K sind 5.120 x 2.700 Pixel gemeint. Der Mysterium-X-Sensor der Handfilmkamera misst 27,7 x 14,6 mm und ist damit etwas kleiner als das Super-35-Format.

  • Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
  • Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
  • Paket mit Speicherkarte, Akkus, Touchscreen und Akkus sowie der Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
Red Digital Cinema Scarlet-X (Bild: Red)
Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Für genau 9.750 US-Dollar erhält der Kunde den Basisteil der Kamera mit Canon-Bajonett. Damit lassen sich EF-Objektive des japanischen Herstellers einsetzen. Wahlweise gibt es sie auch mit PL-Anschluss. Damit allein lässt sich aufgrund der modularen Bauweise der Red-Kameras jedoch nicht viel anfangen. Für 14.015 US-Dollar gibt es die Kamera im Paket mit 64-GByte-SSD samt PC-Lesegerät, zwei Akkus, einem Ladegerät, einem Stromadapter, einem 5 Zoll großen LCD mit Touchscreen sowie einem Handgriff.

Die Red Digital Cinema Scarlet-X nimmt das Videomaterial in dem Redcode-Rohformat des Herstellers auf, das im Gegensatz zu MPEG oder ähnlichen Formaten weniger stark komprimiert ist. Der Ton wird unkomprimiert mit 24 Bit und 48 KHz gespeichert. Die Ausgabe des Videosignals erfolgt über SDI und HDMI. Die Daten lassen sich auf den 1,8 Zoll großen SSD-Laufwerken (Redmag) des Herstellers speichern, die mit 64, 128 und 256 GByte Speicherkapazität angeboten werden.

Red will mit der Auslieferung Anfang Dezember 2011 beginnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€

Trockenobst 07. Nov 2011

Sony Digitals oder die Panasonics kosten bis zu 300.000¤ aufwärts. Die sind aber in...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /