Abo
  • Services:
Anzeige
Instapaper verliert bei sehr knappem Speicher unter iOS 5 bislang seine Daten.
Instapaper verliert bei sehr knappem Speicher unter iOS 5 bislang seine Daten. (Bild: Marco Arment)

iOS 5-Speicherstrategie: Apple erhört Bitten von Entwicklern

Instapaper verliert bei sehr knappem Speicher unter iOS 5 bislang seine Daten.
Instapaper verliert bei sehr knappem Speicher unter iOS 5 bislang seine Daten. (Bild: Marco Arment)

Die Speicherverwaltung von iOS 5 soll gezähmt werden. Nachdem sich Entwickler beschwert hatten, will Apple Speicherorte für Anwendungsdaten nun nicht mehr löschen, auch wenn diese nicht über iTunes synchronisiert werden.

Apple will mit iOS 5.0.1 von seiner bisherigen Politik abweichen, dass Apps keine eigenen, sicheren Speicherstellen mehr erhalten, die nicht über iTunes synchronisiert werden. Einige Entwickler hatten sich wegen der Strategie, die mit iOS 5 eingeführt wurde, beklagt.

Anzeige

IOS 5 ist mit einer neuen Speicherverwaltung ausgerüstet, die bei sehr knappen Ressourcen automatisch Platz schafft und temporäre Cache-Verzeichnisse leert. Genau dort hin speicherten Entwickler einiger Offline-Apps bisher ihre Anwendungsdaten.

Mit der neuen iOS-Version 5.0.1 sollen Programmierer wie Marco Arment wieder einen sicheren Speicherplatz erhalten. Arments App Instapaper sicherte bisher in den Cache- und Temp-Ordner von iOS ihre Inhalte zum Offlinelesen von Webseiten. Frühere iOS-Versionen löschten diese Ordner nie und schlossen sie von Synchronisationsläufen mit iTunes aus, was dem Anwender viel Zeit sparte. Bei knappem Speicher löscht iOS 5 diese Verzeichnisse allerdings ohne Rückfrage und Eingriffsmöglichkeit.

Apple nimmt sich mit dem kommenden Update 5.0.1 des mobilen Betriebssystems den Problemen der Entwickler an, schreibt TiPB unter Berufung auf Apples Ankündigung, die registrierte Entwickler nachlesen können. In der Beta, die Entwicklern vorab zur Verfügung steht, soll es wieder möglich sein, Daten zu spezifizieren, die nicht über iTunes gesichert werden sollen und die auch bei Speicherknappheit vor Reinigungsläufen sicher sind.


eye home zur Startseite
miccom 07. Nov 2011

Ja, das wünsche ich mir auch!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ bei Alternate.de
  2. 89,90€ statt 129,90€ bei Alternate.de
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    Cypher | 14:44

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 14:41

  3. Re: Bald kommt UHD+

    elcaron | 14:41

  4. Re: Plausibilitätscheck

    lennartc | 14:40

  5. Re: Für Werbefernsehen in HD bezahlen

    jayjay | 14:40


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel