Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo der Operation Facebook
Das Logo der Operation Facebook (Bild: Operation Facebook)

Operation Facebook: Am 5.11. vernichtet Anonymous Facebook - oder auch nicht

Das Logo der Operation Facebook
Das Logo der Operation Facebook (Bild: Operation Facebook)

Eine Anonymous-Gruppe hat angekündigt, zum Guy Fawkes Tag am 5. November 2011 Facebook zu zerstören. Bis jetzt ist es auf dem Twitter-Kanal der Operation Facebook aber auffällig ruhig.

Die Operation Facebook steht bevor - oder auch nicht: Anonymous-Aktivisten haben im August 2011 angekündigt, am 5. November Facebook zu vernichten. Um die Nutzer des datensammelnden sozialen Netzwerks vor sich selbst zu schützen, hieß es.

Anzeige

Dafür gab es Kritik von anderen Mitgliedern des Anonymous-Kollektivs. "Seid nicht albern!", mahnten sie diejenigen, die im Namen des Kollektivs zur "Operation Facebook" aufriefen. "Es passieren wichtigere Dinge in der Welt, als sich mit Launen wie #OpFacebook beschäftigen zu müssen. Lasst uns unseren Stil und unsere Moral behalten."

Nun steht der genannte Termin unmittelbar bevor - und der offizielle Twitter-Feed der Operation Facebook bleibt auffällig ruhig. Aktuell ist der letzte Beitrag vom 8. Oktober.

Wahrscheinlich wird am 5. November 2011 gar nichts passieren, in einem der "offiziellen" Anonymous-Twitter-Feeds (@anonops) heißt es dazu: "Wir haben es euch schon mehrfach gesagt, Facebook zu DDOSen war eine unechte Operation."

G-Datas Security-Evangelist Eddy Willems dazu: "Es ist absolut unklar, ob Anonymous Facebook wirklich angreifen wird. Wenn ein Angriff stattfinden wird, wird dahinter nicht der harte Kern der Gruppe stehen, sondern nur einzelne Aktivisten."

Facebook trifft nach eigenen Angaben keine besonderen Vorbereitungen, um sich vor einem Angriff durch Anonymous zu schützen. Partnerschaften, Backend-Systeme und Protokolle gewährleisteten ausreichende Sicherheit, teilte das soziale Netzwerk mit. "Wir erwarten einen möglichen Angriff von Anonymous genauso, wie wir andere Angriffe an jedem anderen Tag erwarten."


eye home zur Startseite
neocron 08. Nov 2011

darum ging es mir aber ... nungut! Ah, du kannst mit gewissheit sagen, dass andere...

Altruistischer... 06. Nov 2011

In Zeiten in denen Atomkraftwerke am Internet hängen...

AnonymousDeu 05. Nov 2011

mat, Operation Facebook wurde nie unterstützt. Jeder der versucht...

berritorre 05. Nov 2011

Ja, die Megan Fox würde ich auch mal durchs Haus jagen...

berritorre 05. Nov 2011

Ne ne, das ist war schon eine geplante Aktion. Die Operation "Zerstörung vom Gizzmo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 485,00€ (Vergleichspreis 529)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: sehr interessant

    hum4n0id3 | 10:57

  2. Re: Naive Frage: Cloudzwang ?

    Ovaron | 10:57

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 10:56

  4. Re: "muss für den Einsatz der Razer-Box ... im...

    ms (Golem.de) | 10:51

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 10:49


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel