• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphonemarkt: Apples iPhone hat keine Chance gegen Samsung-Smartphones

Samsung hat im dritten Quartal 2011 deutlich mehr Smartphones als Apple verkauft und damit die Marktführerschaft erlangt. Apple muss sich nun wieder mit dem zweiten Platz im weltweiten Smartphonemarkt zufriedengeben, berichten die Marktforscher von IDC.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Galaxy-Reihe beschert Samsung die Marktführerschaft im Smartphonemarkt.
Die Galaxy-Reihe beschert Samsung die Marktführerschaft im Smartphonemarkt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Die Marktforscher von IDC haben Zahlen zum weltweiten Smartphonemarkt im dritten Quartal 2011 vorgelegt. Damit bestätigt sich die Annahme, dass Samsung Apple als Marktführer im Smartphonesegment abgelöst hat. Durch die Zahlen der Marktforscher zeigt sich nun, wie sich das auf die Marktanteile der Smartphonehersteller auswirkt.

Inhalt:
  1. Smartphonemarkt: Apples iPhone hat keine Chance gegen Samsung-Smartphones
  2. Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Samsung und Apple erwartet

23,6 Millionen Kunden kauften im vergangenen Quartal Smartphones von Samsung, so dass der Hersteller einen Marktanteil von 20 Prozent erreichte. Damit führt Samsung den Smartphonemarkt im dritten Quartal 2011 erstmals an. Noch im ersten Quartal 2011 schaffte Samsung es nur auf den vierten Platz und konnte sich im zweiten Quartal 2011 auf den zweiten Platz vorkämpfen. Vor allem Android-Smartphones sind für den Zuwachs bei Samsung verantwortlich.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung23,6 Millionen20 Prozent
2. Apple17,1 Millionen14,5 Prozent
3. Nokia16,8 Millionen14,2 Prozent
4. HTC12,7 Millionen10,8 Prozent
5. RIM11,8 Millionen10 Prozent
Smartphonemarkt im dritten Quartal 2011

Marktforscher von Strategy Analytics hatten sich damit verspekuliert, dass Samsung bereits im zweiten Quartal 2011 Marktführer im Smartphonesegement werde. Erst im dritten Quartal 2011 trat die Vorhersage nun ein. Noch vor einem Jahr lag Samsungs Marktanteil bei Smartphones bei 8,8 Prozent.

Apple sackte im dritten Quartal 2011 auf den zweiten Platz ab und erreichte mit 17,1 Millionen verkauften iPhones einen Marktanteil von 14,5 Prozent. Im Vorquartal hatte Apple den Smartphonemarkt mit einem Marktanteil von 19,1 Prozent angeführt, konnte die Spitzenposition allerdings nicht verteidigen. Der Einbruch bei den iPhone-Verkaufszahlen könnte darauf zurückzuführen sein, dass bereits im dritten Quartal 2011 ein neues iPhone-Modell erwartet wurde und die Kunden darauf warteten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Samsung und Apple erwartet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. (aktuell u. a. be quiet! Pure Loop 120mm Wasserkühlung für 59,90€, be quiet! Silent Base 802...
  3. 819€ (Bestpreis)
  4. 199,90€ (Bestpreis)

Lokster2k 10. Nov 2011

Arroganz bedeutet doch so weit ich weiß, sich über andere zu erheben...tue ich aber...

neocron 08. Nov 2011

nice, unter den umstaenden, dass Samsung keine richtigen nennt, sondern sich verdeckt...

ruckeleric 07. Nov 2011

Dann ist der Autor hiermit als Troll und ein großer Teil der Leser als Aggroid-Fanboys...

Netspy 07. Nov 2011

Nur zur Info: http://www.mactechnews.de/news/index/Weiterhin-sehr-hohe-Nachfrage-nach-dem...

Affenkind 07. Nov 2011

Och wie süss, ein kleiner Äppel-Fanboy.


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /