• IT-Karriere:
  • Services:

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Samsung und Apple erwartet

Für das vierte Quartal 2011 erwarten die IDC-Marktforscher ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Apple und Samsung um die Marktführerschaft bei Smartphones. Mit dem iPhone 4S will Apple wieder aufholen, während Samsung mit dem Galaxy Nexus das erste Smartphone auf Basis von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich bringen wird.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München

Weiter abwärts geht es mit dem langjährigen Marktführer Nokia. Wie auch im Vorquartal müssen sich die Finnen nun mit dem dritten Platz begnügen und haben dabei nur knapp den zweiten Platz verpasst. Denn mit 16,8 Millionen verkauften Smartphones hätte Nokia fast Apple überrunden können. Damit liegt Nokias Marktanteil bei 14,2 Prozent, im Vorjahresquartal betrug er noch 32 Prozent. Im zweiten Quartal 2011 lag Nokias Marktanteil noch bei 15,7 Prozent.

Nokia hat in diesem Monat mit dem Lumia 800 das erste Smartphone des Unternehmens auf Basis von Microsofts Windows-Phone-7-Plattform vorgestellt. Das Lumia 800 kommt noch im vierten Quartal 2011 auf den Markt und soll Nokias zurückgehende Absatzzahlen im Smartphonemarkt stoppen.

HTC schafft es auf den vierten Platz

Erheblich zulegen konnte HTC und erkämpfte sich den vierten Platz, nachdem es in den beiden Vorquartalen jeweils nur für den fünften Platz hinter Research In Motion (RIM) gereicht hatte. 12,7 Millionen Smartphones von HTC haben die Kunden gekauft und bringen HTC damit einen Marktanteil von 10,8 Prozent. Noch im Vorjahresquartal betrug HTCs Marktanteil nur 7,1 Prozent.

Der Blackberry-Hersteller RIM rutschte im dritten Quartal 2011 vom vierten auf den fünften Platz ab, was auch an den rückläufigen Absatzzahlen der Blackberry-Smartphones liegt. Obwohl RIM im dritten Quartal Smartphones mit dem neuen Blackberry OS 7 auf den Markt brachte, konnte das den Abwärtstrend nicht stoppen. 11,8 Millionen Blackberry-Smartphones konnte RIM noch verkaufen. Damit verringerte sich der Marktanteil von 15 Prozent auf nunmehr 10 Prozent.

Der weltweite Smartphonemarkt wuchs im dritten Quartal 2011 um 42,6 Prozent. Insgesamt wurden 118,1 Millionen Smartphones verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Smartphonemarkt: Apples iPhone hat keine Chance gegen Samsung-Smartphones
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€

Lokster2k 10. Nov 2011

Arroganz bedeutet doch so weit ich weiß, sich über andere zu erheben...tue ich aber...

neocron 08. Nov 2011

nice, unter den umstaenden, dass Samsung keine richtigen nennt, sondern sich verdeckt...

ruckeleric 07. Nov 2011

Dann ist der Autor hiermit als Troll und ein großer Teil der Leser als Aggroid-Fanboys...

Netspy 07. Nov 2011

Nur zur Info: http://www.mactechnews.de/news/index/Weiterhin-sehr-hohe-Nachfrage-nach-dem...

Affenkind 07. Nov 2011

Och wie süss, ein kleiner Äppel-Fanboy.


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

    •  /