Golem.de guckt: Brennendes Wasser

In der Radio- und TV-Woche vom 7. bis zum 13. November wird der Ausdruck Feuerwasser in einer Reportage wörtlich genommen. Daneben geht es um erwünschten wie auch unerwünschten Lärm und das süße Nichtstun.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Brennendes Wasser

Wer ein Elektroauto oder einen Hybrid fährt, wird es mittlerweile auch im Auto mitbekommen: Deutschlands Straßen sind laut. Anwohner protestieren gegen Flughäfen nicht wegen möglicher Abstürze, sondern wegen des Fluglärms. Lediglich Bahnanwohner profitieren davon, dass die Bahn sich selbst abschafft. Hitec beschäftigt sich mit technischen und politischen Maßnahmen zur Reduktion von Verkehrslärm.
(3Sat, 7.11.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Elektrokonstruktion (m/w/d)
    Hegenscheidt-MFD GmbH, Erkelenz
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Supernova ist einer dieser Filme, die ohne Ton toll wären. Man möchte sich nur an der Optik erfreuen und Spaß haben und den Rest für Musikvideos ausschlachten oder sonstiges Mash-Up betreiben. Denn die Sci-Fi-Story über einen Rettungseinsatz im All hinkt wie ein altersschwacher Pirat mit einem Holzbein.
(Kabel 1, 7.11.2011, 22:55 - 0:40 Uhr)

Die wichtigsten Rohstoffe im 21. Jahrhundert liegen in Entwicklungsländern, und die profitieren aus vielfältigen Gründen nicht vom Boom. Aber eine Mine ist irgendwann auch ausgebeutet, was kommt danach? X:enius war in Freiberg und beschäftigt sich mit dem Thema Auf- und Abschwung durch den Rohstoffabbau.
(Arte, 8.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Ethik im Gespräch diskutiert über Cyberspace - Verantwortung der Giganten.
(BR Alpha, 9.11.2011, 21:30 - 21:45 Uhr)

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Brennbares Wasser aus dem Wasserhahn? In den USA gibt es das. Ursache ist eine Methode, bei der ein Wasser-Sand-Gemisch unter sehr hohem Druck in die Erde gepresst wird, um Erdgas und auch Öl herauszudrücken. Aber auch andere Stoffe und insbesondere Gas gelangen nach oben und ins Grundwasser. Aus diesem Grund ist Fracking höchst umstritten. ZDFzoom erklärt das Verfahren und zeigt die Folgen auf.
(ZDF, 9.11.2011, 22:45 - 23:15 Uhr)

Heinz von Foerster ist zu Unrecht eher unbekannt - er hat Grundlagen für die Kybernetik geschaffen. Anlässlich seines 100. Geburtstages beschäftigt sich Forschung und Gesellschaft mit der Aktualität des Themas Selbstorganisation in Systemen: die Entstehung und Erhaltung von Ordnung aus dem System selbst heraus.
(Dradio Kultur, 10.11.2011, 19:30 - 20:00 Uhr)

Einfach mal nichts machen: Daraus macht Planet Wissen eine Sendung. Luxusgut Muße - Vom Glück des Nichtstuns erklärt, wie der Zuschauer richtig nichts tut und sich dabei tatsächlich erholt. Einfach nichts zu tun, scheint dafür nicht auszureichen.
(WDR, 11.11.2011, 15:00 - 16:00 Uhr)

Ein kleines Geheimnis unter Freunden: Golem.de kann auch Videos mit 5.1-Sound produzieren. Und wir überlegen, wie wir sie unters Volk bringen können. Das Problem haben eine ganze Reihe von Opern- und Musikhäusern bereits gelöst. Klassische Livekonzerte werden im Internet übertragen, es finden sogar Aufführungen allein für das Internet statt. Die eingesetzte Technik zur Aufnahme ist gut und teuer. Doch lohnt sich der Aufwand für die Macher und den Zuhörer, ist die Technik zukunftsträchtig? Musikszene geht diesen Fragen ausführlich nach.
(DLF, 13.11.2011, 15:05 - 16:00 Uhr)

Über:morgen beschäftigt sich mit einer nachhaltigen Stadt- und Raumplanung für das Wohnen der Zukunft.
(3Sat, 13.11.2011, 17:30 - 18:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20111107.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 6.11.2011 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arbeiten bei SAP
Nur die Gassi-App geht grad nicht

SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
Von Elke Wittich

Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
Artikel
  1. Miet-Smartphones: Everphone sammelt Kapital für Expansion
    Miet-Smartphones
    Everphone sammelt Kapital für Expansion

    Everphone vermietet Smartphones an Unternehmen - inklusive Softwareverwaltung. Neues Geld soll eine Expansion ermöglichen.

  2. SpaceX: Das Starship für den Mars soll gebaut werden
    SpaceX
    Das Starship für den Mars soll gebaut werden

    Elon Musk hat via Twitter den Bau seines Mars-Starships angekündigt. Dazu schreibt der SpaceX-Gründer, dass es endlich Realität werden soll.

  3. Elektroauto: Autobauer Uniti schon vor Auslieferung vor dem Ende
    Elektroauto
    Autobauer Uniti schon vor Auslieferung vor dem Ende

    Das schwedische Unternehmen Uniti steht kurz vor der Insolvenz. Aus dem geplanten Elektroauto für 15.000 Euro wird wohl nichts werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /