HTC Rezound: Android-Smartphone mit 4,3-Zoll-Touchscreen und 1,5-GHz-CPU

HTC hat mit dem Rezound ein neues Android-Smartphone vorgestellt. Das LTE-Mobiltelefon besitzt einen Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz sowie eine 8-Megapixel-Kamera und 16 GByte internen Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Rezound mit LTE-Technik
Rezound mit LTE-Technik (Bild: HTC)

Das Rezound von HTC hat einen 4,3 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Zur Farbtiefe des Displays machte HTC keine Angaben. Mit Maßen von 129 x 65,5 x 13,65 mm ist das Mobiltelefon vergleichsweise groß und dick: etwa so groß wie Samsungs Galaxy S2, allerdings mehr als 5 mm dicker. Zum Gewicht wollte HTC keine Auskünfte erteilen.

  • HTC Rezound
  • HTC Rezound
  • HTC Rezound
  • HTC Rezound
HTC Rezound
Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Rezound hat eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und zwei LED-Lichtern. Die Kamera soll auch in dunklen Umgebungen noch gute Bilder schießen. Mit der Kamera sollen sich Panoramaaufnahmen sehr bequem machen lassen. Auf der Gehäusevorderseite befindet sich für Videotelefonate eine 2-Megapixel-Kamera.

Das Rezound besitzt einen Dual-Core-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,5 GHz und hat einen RAM-Speicher von 1 GByte. Intern stehen 16 GByte Flash-Speicher zur Verfügung und es gibt einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Das Smartphone hat mit LTE-Unterstützung und Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Es ist DLNA-tauglich, hat einen GPS-Empfänger, einen HDMI-Anschluss und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse. Der Hersteller legt dem Rezound ein Kabelheadset von Beats Electronics bei und verspricht damit eine bessere Klangqualität beim Hören über Kopfhörer. HTC hat das Unternehmen von Dr. Dre im August 2011 übernommen.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Rezound erscheint mit Android 2.3 alias Gingerbread, aber HTC will ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich Anfang 2012 bereitstellen. Wie bei HTC üblich, kommt die Sense-Erweiterung zum Einsatz. Zur Akkulaufzeit machte HTC keine Angaben und verriet nur, dass ein 1.620-mAh-Akku verwendet wird.

HTC wird das Rezound zunächst nur in den USA anbieten. Dort soll es vorerst exklusiv bei dem Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless Mitte November 2011 erscheinen. Wie viel das Mobiltelefon ohne Vertrag kosten wird, ist nicht bekannt.

Nachtrag vom 7. November 2011

Vorerst wird es das Rezound ausschließlich in den USA geben, teilte HTC nun mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 06. Nov 2011

Sehe ich auch so! 1. Der kontrast ist wichtig und besser beim amoled. Dies gilt aber nur...

rabatz 06. Nov 2011

Wobei die meisten hier aufgeführten Modelle eher unpopulär sind/waren. Ich würde das...

teal 05. Nov 2011

Warte noch ein wenig. In ein paar tagen kommt das motorola pro+ raus. Ich werde es mir...

Der Supporter 05. Nov 2011

Das Samsung Galaxy S II hat einen defekten Soundchip. Die Störgeräusche sind für geübte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /