Abo
  • Services:

Flow: Amazon attackiert Einzelhandel mit Produktscanner

Amazons Tochterunternehmen A9.com hat mit Flow eine iOS-App lanciert, die Verpackungen und Barcodes von Produkten mit der iPhone-Kamera scannt. Liefert Amazon das Produkt, wird sofort ein Gegenangebot gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die iOS-App Flow erlaubt den Einkauf bei Amazon im Einzelhandel.
Die iOS-App Flow erlaubt den Einkauf bei Amazon im Einzelhandel. (Bild: A9.com)

Amazon A9 hat mit der iOS-App Flow ein Programm vorgestellt, das Produktverpackungen und Barcodes des Einzelhandels erkennen beziehungsweise lesen kann und in Amazons Produktkatalog nach Gegenangeboten sucht. Im Gegensatz zu anderen Barcode-Apps, die mit Preisvergleichen verbunden sind, kann der Benutzer von Flow das Produkt mit einem Fingerzeig bei Amazon kaufen.

  • Flow erkennt auch Produktverpackungen. (Bild: A9.com)
  • Musikalben können durch Flow angespielt werden. (Bild: A9.com)
  • Bücher und andere Produkte erkennt Flow ohne Barcode. (Bild: A9.com)
  • Musikalben können durch Flow angespielt werden. (Bild: A9.com)
  • Produktbewertungen auf Amazon zeigt Flow direkt an. (Bild: A9.com)
Flow erkennt auch Produktverpackungen. (Bild: A9.com)
Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Flow setzt außer auf die Barcode-Lösung auch auf eine Mustererkennung, um die Verpackungen von Büchern, DVDs, CDs, Spielen und zahlreichen Markenprodukten mit der iPhone-Kamera zu identifizieren.

Der Kunde kann vor dem Kauf auch auf Amazons Artikeldatenbank und die hinterlegten Kundenmeinungen zugreifen, um mehr zu dem jeweiligen Produkt in Erfahrung zu bringen. Bei Musikalben lassen sich die einzelnen Stücke der CD anspielen.

Nachkauf wird erleichtert

Die einfache Recherche bei Amazon kann für den Einzelhandel eine ernstzunehmende Konkurrenz werden, da Amazon zumindest in den USA auch viele Produkte des täglichen Bedarfs liefert. Darüber hinaus kann der Kunde viele Produkte wie etwa Lebensmittel oder Kosmetika einfach nachkaufen, wenn die Vorräte zur Neige gehen.

Die App Flow wird derzeit nur in den USA und nur für das iPhone kostenlos über den iTunes-App-Store von Apple angeboten. Das Prinzip könnte jedoch problemlos auch in anderen Ländern und auf anderen mobilen Betriebssystemen eingeführt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

tilmank 05. Nov 2011

Für offene Standards ------------------------------------------------- mit http://s1...

AIM Schrott 04. Nov 2011

Hä? Dann kann ich das Produkt doch auch gleich direkt bei Amazon bestellen!

sardello 04. Nov 2011

ja, hast rest, war in Südkorea https://www.golem.de/1107/84836.html

Abseus 04. Nov 2011

Schon mal so ne APP benutzt? Da fotografiert im allgemeinen niemand. Du hältst das...

waswiewo 04. Nov 2011

Schöne Beispiele, nur kann ich aus eigener Erfahrung dazu beisteuern, dass dies bei BMW...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    •  /