Abo
  • Services:

Android-Tablet: Samsungs Galaxy Tab 8.9 kommt nächste Woche

Der Händler Cyberport will kommende Woche Samsungs Galaxy Tab 8.9 ausliefern. Das Tablet mit Android 3.1 kann dort für 500 Euro vorbestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Tab 8.9 wird nächste Woche geliefert.
Das Galaxy Tab 8.9 wird nächste Woche geliefert. (Bild: Samsung)

Cyberport hat angekündigt, das Galaxy Tab 8.9 mit Android 3.1 in der kommenden Woche auszuliefern. Bei dem Händler kann das Tablet zum Preis von 500 Euro außer in Schwarz auch mit einem weißen Gehäuse vorbestellt werden.

  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
  • Galaxy Tab 8.9
Galaxy Tab 8.9
Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Zuletzt hatte Samsung angekündigt, dass das Galaxy Tab 8.9 im September 2011 auf den Markt kommen würde. Nach mehreren Terminaufschüben war das Android-Tablet nur in sehr geringen Stückzahlen gelegentlich bei einigen Händlern in Deutschland zu bekommen. Es gibt die Vermutung, dass der Marktstart des Galaxy Tab 8.9 durch den Rechtsstreit mit Apple um das Galaxy Tab 10.1 dafür verantwortlich ist. Samsung wollte diese Vermutung bisher weder bestätigen noch dementieren.

Im September 2011 hatte das Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung gegen Samsung bestätigt. Apple hatte vor Gericht erwirkt, dass Samsung das Galaxy Tab 10.1 in Deutschland nicht verkaufen darf. Nach Ansicht des Gerichts ähneln sich Apples iPad 2 und das Galaxy Tab 10.1 von Samsung zu sehr. Daher wird Samsung von Apple beschuldigt, Geschmacksmusterrechte verletzt zu haben. Gegen die Gerichtsentscheidung hat Samsung Widerspruch eingereicht.

Das Galaxy Tab 8.9 hat einen 8,9 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Voraussichtlich wird es mit Android 3.1 alias Honeycomb ausgeliefert. Frühestens mit einem Update wird das Galaxy Tab 8.9 dann Android 3.2 erhalten. Angekündigt wurde ein Update bisher nicht, das gilt auch für Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Generell hat Samsung die Honeycomb-Ausführung von Android angepasst, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Das Tablet kommt mit UMTS-Technik, WLAN, 1-GHz-Prozessor und 16-GByte-Speicher. Das Tablet hat eine 3-Megapixel-Kamera mit LED-Licht auf der Rückseite und eine Kamera für Videokonferenzen auf der Gerätevorderseite. Einen Steckplatz für Speicherkarten hat das Galaxy Tab 8.9 nicht. Bei Maßen von 230,9 x 157,8 x 8,6 mm wiegt das Tablet 447 Gramm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

FreddyXY 13. Nov 2011

Nein, ich hoffe es kommt noch dieses Jahr raus bzw. ist noch zu kaufen, weil es rein von...

mb79 04. Nov 2011

Mein Samsung Galaxy ist nun 1 1/2 Jahre alt und das AMOLED weißt inzwischen erhebliche...

froschke 04. Nov 2011

die kopie einer kopie? erfunden hat das smartcover apple jedenfalls nicht ... http...

HerrMannelig 04. Nov 2011

Naja, mit dem 10.1 ists schon bissl haarig zu schreiben, das stimmt schon.

HerrMannelig 04. Nov 2011

Dann kauf dir doch ein 32GB Modell :> Klar, ideal ists nicht, man kann nichtmal schnell...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /