Abo
  • Services:
Anzeige
Xoom 2 mit Android 3.2
Xoom 2 mit Android 3.2 (Bild: Motorola)

Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition: Motorola bringt zwei neue Tablets mit Android 3.2

Xoom 2 mit Android 3.2
Xoom 2 mit Android 3.2 (Bild: Motorola)

Motorola hat zwei weitere Tablets mit Android 3.2 alias Honeycomb vorgestellt. Während das Xoom 2 der direkte Nachfolger des Xoom ist, erweitert das Xoom 2 Media Edition das Produktsortiment um ein Tablet mit einem kleineren Touchscreen.

Das Xoom 2 hat wie das erste Xoom-Modell von Motorola einen 10,1 Zoll großen Touchscreen. Im Vergleich zum Vorgänger soll das Display heller sein und Farben besser darstellen. Zur Auflösung des Displays mit Gorilla-Glas wollte Motorola nichts sagen.

Anzeige

Das Gehäuse wurde überarbeitet, damit das Tablet besser in der Hand liegt. Das Xoom 2 steckt in einem 253,9 x 173,6 x 8,8 mm großen Gehäuse und ist damit dünner als das erste Xoom-Modell. Auch das Gewicht hat sich reduziert: Das Xoom wiegt in der Nur-WLAN-Version 708 Gramm, das Xoom 2 nur 599 Gramm. Als maximale Akkulaufzeit gibt Motorola 10 Stunden an.

Als kleine Variante bringt Motorola das Xoom 2 Media Edition mit einem 8,2 Zoll großen Touchscreen. Der Bildschirm mit Gorilla-Glas soll sich besonders gut auch von der Seite einsehen lassen. Auch zur Auflösung des Displays im Xoom 2 Media Edition machte Motorola keine Angaben.

  • Motorola Xoom 2
  • Motorola Xoom 2
  • Motorola Xoom 2
  • Motorola Xoom 2
  • Motorola Xoom 2 Media Edition
  • Motorola Xoom 2 Media Edition
  • Motorola Xoom 2 Media Edition
  • Motorola Xoom 2 Media Edition
Motorola Xoom 2

Das Xoom 2 Media Edition ist mit einem Gewicht von 386 Gramm im Vergleich zu anderen Tablets ein Leichtgewicht. Das Gehäuse misst 139 x 216 x 8,99 mm und mit einer Akkuladung soll eine Einsatzdauer von 6 Stunden möglich sein.

Die beiden Xoom-2-Modelle werden mit Android 3.2 alias Honeycomb auf den Markt kommen. Das neue Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich wird also noch nicht vorinstalliert sein, Motorola hat noch keine Angaben dazu gemacht, ob ein Update darauf kommen wird. Auf beiden Tablets ist die Anwendung Motocast vorinstalliert. Damit können Fotos, Videos und Musikdateien von einem Windows- oder Mac-OS-Computer auf das Tablet gestreamt werden.

In beiden Tablets befindet sich ein nicht näher spezifizierter Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Außerdem haben beide Tablets 1 GByte RAM und 16 GByte Flash-Speicher. Einen Speicherkartensteckplatz erwähnt das von Motorola veröffentlichte Datenblatt nicht. Beide Tablets kommen vorerst nur mit WLAN-Unterstützung auf den Markt. Vor allem dem für den mobilen Einsatz konzipierten Tablet Xoom 2 Media Edition fehlt ein Mobilfunkmodem für den Internetzugang unterwegs. Motorola macht keine Angaben dazu, welche WLAN-Standards die beiden Tablets beherrschen und welche Bluetooth-Version unterstützt wird. Auf der Rückseite haben beide Tablets eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus sowie LED-Licht und auf der Vorderseite gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Vorerst hat Motorola die beiden Xoom-2-Modelle ausschließlich für Großbritannien und Irland angekündigt, wo sie Mitte November 2011 in den Handel kommen sollen. Der Hersteller wollte nicht verraten, wie viel die beiden Tablets kosten werden. Nach einer kürzlich aufgetauchten Annonce kostet das Xoom 2 Media Edition 400 Euro. Zum Preis des anderen Xoom-2-Modells ist bislang nichts bekannt.

Unklar ist auch, ob die beiden Tablets auch in Deutschland angeboten werden. Bisher wurden die Tablets ausschließlich mit WLAN angekündigt. Ob die Xoom-2-Tablets auch in Varianten mit integriertem Mobilfunkmodem erscheinen werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
ruckeleric 04. Nov 2011

Leider ist das Teil dadurch ziemlich unförmig geworden. Sobald die Hersteller micht mehr...

Affenkind 03. Nov 2011

DAS wäre mal wirklich sinnvoll!! Quasi ein Schweizer Taschentablet. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, München
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    Arsenal | 19:10

  2. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    Der Held vom... | 19:06

  3. Re: In Bayern gehen die Uhren halt anders

    Sharra | 19:03

  4. Re: Hat eventuell Sinn ...

    Dungeon Master | 19:01

  5. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 19:00


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel