Abo
  • Services:

Gameforge: Neustrukturierung, Entlassungen und Produkteinstellungen

Hellbreed und Mythos werden eingestellt, Star Trek - Infinite Space könnte folgen: Gameforge bereinigt sein Produktportfolio, entlässt Mitarbeiter und will durch eine Neustrukturierung wieder erfolgreicher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Gameforge hofft, mit Spielen wie Wizard 101 international erfolgreicher zu werden.
Gameforge hofft, mit Spielen wie Wizard 101 international erfolgreicher zu werden. (Bild: Gameforge)

Die Gameforge-Gruppe strukturiert sich neu, um wieder wettbewerbsfähiger zu werden. In Folge werden insgesamt 100 Arbeitsplätze bei Gameforge und Frogster abgebaut.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Hinter den Erwartungen zurückgebliebene Online- und Browserspiele wie Hellbreed (Gameforge) und Mythos (Frogster) werden eingestellt. Das Gleiche könnte dem Projekt Star Trek - Infinite Space passieren, sofern sich nicht noch ein Co-Publishing-Partner findet. Das Star-Trek-Spiel wurde auf der Gamescom 2011 vorgestellt.

Wie Gameforge mitteilt, wird es künftig nicht mehr die operativen Einheiten Client-Games und Webgames geben. Stattdessen wird das Geschäft in die Bereiche Development und Publishing gegliedert; Development wird sich auf die interne Entwicklung von Onlinegames konzentrieren und Publishing das Spieleportfolio und die Plattformstrategie verantworten.

"Durch eine effizientere Organisationsstruktur können wir unseren Ressourceneinsatz optimieren und große Potenziale für das weitere Wachstum heben", so Gameforge-CEO Alexander Rösner. "Damit stärken wir langfristig unsere Position im dynamischen Markt für Onlinegames."

Gameforge und Frogster sollen sich künftig "konsequent auf die Entwicklung und die Vermarktung qualitativ hochwertiger Onlinespiele und ihr margenstarkes Kernportfolio konzentrieren", heißt es in der offiziellen Mitteilung. Für 2012 sind Client-basierte Spiele wie Eligium - Der Auserwählte, Tera und RaiderZ in Vorbereitung. Bestehende Client-basierte Titel wie Elsword und Wizard101 sollen vermehrt international vermarktet werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Charles Marlow 03. Nov 2011

Ich dachte zuerst, die hätten das bei Dilbert abgeschrieben. ;)


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /