Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy Note von Samsung will sich zwischen Tablet und Smartphone als PDA platzieren.
Das Galaxy Note von Samsung will sich zwischen Tablet und Smartphone als PDA platzieren. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Telefonieren ohne Hintergrundgeräusche

Beim Telefonieren fällt auf, dass es fast kein Hintergrundrauschen gibt. Zeitweise dachten wir, die Telefonate wären abgebrochen. Für die Stille sorgt laut Samsung der Advanced Voice Processor Earsmart von Audience. Er filtert laut Samsung Nebengeräusche auf beiden Seiten der Verbindung heraus. Die Sprachqualität war überdurchschnittlich. Samsung legte dem Gerät ein Headset bei.

Verfügbarkeit und Fazit

Das Samsung Galaxy Note ist im Handel ohne Vertrag bereits für deutlich unter 700 Euro zu haben. Laut Preisvergleichsdiensten liegen die Preise für das 16-GByte-Modell in der Regel knapp unter 560 Euro - etwa bei Amazon.de, Getgoods.de und Notebooksbilliger.de. Zum Preis und zur Verfügbarkeit der 32-GByte-Variante machte Samsung noch keine weiteren Angaben.

Anzeige

Das ausladende Display ist ein Hingucker. Auffällig ist auch die ungewöhnliche Größe, denn trotz des Smartphone-Looks des Geräts ist das Galaxy Note fast so groß wie ein Tablet. Das hat durchaus Vorteile: Die Eingabe über die virtuelle Tastatur ist deutlich einfacher als auf kleinen Touchscreens und es ist viel Platz auf den Homescreens oder in der Memo-Anwendung. Wer die einhändige Bedienung von mobilen Telefonen gewohnt ist, wird sich mit dem großen Smartlet allerdings schwertun. Und nicht jedem wird das übergroße Smartphone gut in der Hand liegen; in die Jeanstasche passt es sicher nicht.

Mit dem beiliegen Stift lässt sich das Gerät gut bedienen und als Memo-Block nutzen. An die Bedienung des Stifts mussten wir uns etwas gewöhnen. Die dazugehörigen Applikationen zum Malen und Gestalten funktionieren mit dem Eingabestift ebenfalls gut.

Die Darstellung auf dem großen Display leidet allerdings unter dem auffälligen Grünstich. Selbst beim direkten Draufsehen sind die Farben etwas verfälscht. Im Browser mit weißem Hintergrund verändern sich die Farben sogar dann, wenn das Gerät nicht bewegt wird, wenn auch unmerklich.

Insgesamt ist das Gerät hochwertig verarbeitet, hat eine hervorragende Sprachqualität und ist kräftig genug, so dass es keine Ruckler beim Blättern im Browser oder bei der Videowiedergabe gab.

Nachtrag vom 4. November 2011, 17:43 Uhr

Einige Anwender haben im Forum der Webseite android-hilfe.de berichtet, sie hätten zügig einen Ersatz für ihr Galaxy Note erhalten. Die neuen Geräte hätten keine Probleme mehr mit der Farbdarstellung.

 Full-HD mit 8-Megapixel-Kamera

eye home zur Startseite
Endwickler 08. Nov 2011

Dann sind alle Modelle, die ich sah, auch Montagsmodelle, denn die Farbverfälschung tritt...

Endwickler 08. Nov 2011

Das Display ist super, mit dem Grünstich ist das so eine Sache bei schrägem Blickwinkel...

Endwickler 08. Nov 2011

Als PDA und Handy in einem ist das Teil bisher sehr gut. Immerhin schon ein Office...

Endwickler 08. Nov 2011

Ja, vielleicht liegt es am Browser. Ich hatte nicht auf die Specs geschaut sondern eben...

Endwickler 07. Nov 2011

Ich hatte diese Fernsehsendersoftware installiert und vielleicht hattest du vorher schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33

  2. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  4. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  5. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel