• IT-Karriere:
  • Services:

Festplatten: Seagate schafft Serie Barracuda Green ab

Der Festplattenhersteller Seagate hat damit begonnen, seine Modellreihe Barracuda neu zu ordnen. Die bisherige Trennung zwischen besonders schnellen und sparsamen 3,5-Zoll-Laufwerken wird dabei aufgehoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste neue Barracuda mit 1-TByte-Platter
Erste neue Barracuda mit 1-TByte-Platter (Bild: Seagate)

Nur noch bis zum Februar 2012 will Seagate die Serie Barracuda Green herstellen. Dies geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor. Bis dahin soll die Serie Barracuda vollständig erneuert werden, die neuen Laufwerke sollen dann sparsam und schnell zugleich sein. Bisher hatte Seagate die Serien Barracuda Green (5.900 U/Min.) und Barracuda XT (7.200 U/Min.) parallel geführt.

Stellenmarkt
  1. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayern

Die neuen Laufwerke heißen dann nur noch Barracuda ohne Namenserweiterung und arbeiten mit 7.200 U/Min. Der Name Barracuda XT wird bei einer ebenfalls neuen Serie weitergeführt, die wie die 2,5-Zoll-Festplatten der Serie Momentus XT mit einem Flash-Cache ausgestattet sind. Damit wird es also in Zukunft doch zwei 3,5-Zoll-Serien von Seagate geben: Barracuda ist das Standardlaufwerk und Barracuda XT die besonders schnelle Version.

Wie Seagate das Kunststück fertigbringen will, auch bei hohen Drehzahlen mit WDs sehr sparsamen Festplatten der Serie Caviar Green (5.900 U/Min.) zu konkurrieren, muss sich erst noch zeigen. Beide großen Festplattenhersteller leiden derzeit unter einer anhaltenden Knappheit der Laufwerke, bedingt durch Schäden an Festplattenfabriken durch die Flut in Thailand.

Die neue Serie Barracuda von Seagate wird neben der hohen Drehzahl für alle Modelle eine SATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s mitbringen und aus Magnetscheiben (Platters) mit einer Kapazität von je 1 Terabyte bestehen sowie 64 MByte Cache aufweisen. Seagate will mit diesen einheitlichen Eckdaten die Zahl der Modelle reduzieren, auch um die Lagerhaltung bei Großhändlern und PC-Herstellern zu verbilligen. Dennoch sollen weiterhin Kapazitäten von 250 GByte bis 3 TByte angeboten werden.

Wann die ersten neuen Barracudas auf den Markt kommen und was sie kosten, behält Seagate noch für sich. Das Unternehmen zielt damit aber offenbar vor allem auf den Endkundenmarkt, denn: Die Laufwerke sollen zuerst in den USA bei Versendern wie Amazon, CDW, Newegg und Tigerdirect angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Anonymster... 03. Nov 2011

Du bist der ideale Kandidat für eine SSD ! Das sind so Dinger wo Chips drin sind, statt...

iJones 02. Nov 2011

Und genau aus diesem Grunde mache ich mir keine Sorgen um die Festplattenpreise. Höhere...

smirg0l 02. Nov 2011

Von den Dingern ist mir am Samstag aus heiterem Himmel eine verreckt. Die Info bezüglich...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich: Die Qual der Wahl am Kabel
AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich
Die Qual der Wahl am Kabel

Sie sind wie zwei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir haben uns die aktuellen Topmodelle der Kabel-Fritzboxen in der Praxis angesehen.
Von Jan Rähm

  1. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch
  2. AVM Fritzbox 5530 Fiber Eine Fritzbox für Glasfaseranschlüsse und Wi-Fi 6
  3. Fritzbox 7530 AX AVMs erste DSL-Fritzbox mit Wi-Fi 6 kommt

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /