Abo
  • Services:

Datenbanksoftware: Filemaker Pro 11 einmal kaufen und zweimal erhalten

Beim Kauf einer Lizenz von Filemaker Pro 11 gibt es derzeit eine zweite Lizenz kostenlos dazu. Die Weihnachtsaktion für die Datenbanksoftware läuft laut Hersteller noch bis zum 15. Dezember 2011.

Artikel veröffentlicht am ,
Filemaker Pro 11
Filemaker Pro 11 (Bild: Filemaker)

Kauf eins, bekomm zwei - Filemaker legt seiner Datenbanksoftware Filemaker Pro 11 für einen begrenzten Zeitraum eine zweite Lizenz bei. Die kann im gleichen Unternehmen genutzt oder an Freunde, Kollegen und Partner verschenkt werden. Das Angebot kann laut Hersteller pro Person, Haushalt oder Firma nur einmal in Anspruch genommen werden.

Die Weihnachtsaktion läuft laut Filemaker noch bis zum 15. Dezember 2011. Sie gilt nur im Filemaker-Webstore und nur für die Downloadversion von Filemaker Pro 11. Sie kostet in Deutschland 418,80 Euro, in Österreich 422,29 Euro und in der Schweiz 571,32 Schweizer Franken. Für die Aktion gibt es einen eigenen Produkteintrag (Filemaker 11 Pro: Einen kaufen, einen verschenken) im Filemaker-Onlineshop.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. ab 349€
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Vorlif 02. Nov 2011

Ja auch mein Lehrer hat früher schon gesagt ich soll die Aufgabe richtig Lesen bevor ich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /