Abo
  • IT-Karriere:

Datenbanksoftware: Filemaker Pro 11 einmal kaufen und zweimal erhalten

Beim Kauf einer Lizenz von Filemaker Pro 11 gibt es derzeit eine zweite Lizenz kostenlos dazu. Die Weihnachtsaktion für die Datenbanksoftware läuft laut Hersteller noch bis zum 15. Dezember 2011.

Artikel veröffentlicht am ,
Filemaker Pro 11
Filemaker Pro 11 (Bild: Filemaker)

Kauf eins, bekomm zwei - Filemaker legt seiner Datenbanksoftware Filemaker Pro 11 für einen begrenzten Zeitraum eine zweite Lizenz bei. Die kann im gleichen Unternehmen genutzt oder an Freunde, Kollegen und Partner verschenkt werden. Das Angebot kann laut Hersteller pro Person, Haushalt oder Firma nur einmal in Anspruch genommen werden.

Die Weihnachtsaktion läuft laut Filemaker noch bis zum 15. Dezember 2011. Sie gilt nur im Filemaker-Webstore und nur für die Downloadversion von Filemaker Pro 11. Sie kostet in Deutschland 418,80 Euro, in Österreich 422,29 Euro und in der Schweiz 571,32 Schweizer Franken. Für die Aktion gibt es einen eigenen Produkteintrag (Filemaker 11 Pro: Einen kaufen, einen verschenken) im Filemaker-Onlineshop.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,19€
  3. (-80%) 1,99€
  4. (-79%) 3,20€

Vorlif 02. Nov 2011

Ja auch mein Lehrer hat früher schon gesagt ich soll die Aufgabe richtig Lesen bevor ich...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /