Abo
  • Services:

Shooter-Klassiker: Duke Nukem 3D für Android verfügbar

Machineworks Northwest hat den PC-Spieleklassiker Duke Nukem 3D auf Android portiert. Sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets kann der Duke nun die irdischen Frauen vor fiesen Aliens retten.

Artikel veröffentlicht am ,
Duke Nukem 3D gibt es nun auch für Android.
Duke Nukem 3D gibt es nun auch für Android. (Bild: Machineworks Northwest/3DRealms)

Der Duke ist zurück: auf Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Die mobile Umsetzung des in Deutschland noch indizierten Duke Nukem 3D stammt von Machineworks Northwest, das bereits in Kooperation mit Lizenzeigner 3D Realms den 2D-Vorgänger Duke Nukem auf Android portiert hat.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg
  2. DePauli AG, Garching bei München

An der Grafik wurde nichts verändert, es bleibt bei den von 1996 gewohnten 3D-Modellen und Texturen. Auch die markanten Sprüche des Duke und die Tabledancer sind mit dabei. Voraussetzung ist ein Gerät mit der Android-Version 1.6 oder höher, wobei auch die größeren Tablet-Bildschirme berücksichtigt werden. Die Installation erfolgt von Hause aus auf eine SD-Karte.

Die Steuerung des klassischen Shooters wurde auf Multitouch-Geräte angepasst - der Duke kann wahlweise mit zwei auf dem Bildschirm eingeblendeten Sticks oder die Blickrichtung mittels Wischbewegungen gesteuert werden.

Für den Preis von 0,70 Euro erhält der Käufer nur die erste Episode von Duke Nukem 3D for Android. Die Episoden zwei und drei müssen für je 0,70 Euro hinzugekauft werden. Auf den Menüseiten wird Werbung angezeigt.

Für iPhone und iPod touch hatte Machineworks Northwest bereits 2009 eine iOS-Portierung von Duke Nukem 3D veröffentlicht. Aufgrund der Indizierung wurde es aber aus dem deutschen iTunes App Store entfernt. In anderen Ländern wie den USA oder der Schweiz ist es weiterhin erhältlich. Eine weitere mobile Umsetzung von Duke Nukem 3D erschien Mitte 2011 für WebOS und das HP Touchpad.

2011 erschien auch endlich das Windows-Spiel Duke Nukem Forever, der viele Jahre verspätete Nachfolger von Duke Nukem 3D. Den hohen Erwartungen konnte Duke Nukem Forever aber nicht gerecht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 19,99€
  3. 69,95€
  4. (-68%) 12,99€

S-Talker 03. Nov 2011

Just in diesem Moment! Nachdem ich mir schon Wolf3D, Doom, Quake1&3 zugelegt habe, ist...

SoniX 03. Nov 2011

Ich zocke heute noch Doom. ;-) Zugegeben aber mittels ZDoom, da sind die Auflösung und...

the_spacewürm 03. Nov 2011

Sehe ich genau so. Andersherum ist Angry Birds z.B. mit der Maus irgendwie auch komisch...

Bill S. Preston 02. Nov 2011

Geh mal auf im Market auf Menu->Einstellungen->Filter für Inhalte und wähle Alle Apps...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /