Alex Faaborg: Firefox-Designer verlässt Mozilla

Seit rund fünf Jahren ist Alex Faaborg für das Aussehen von Firefox verantwortlich, nun verlässt der Designer Mozilla.

Artikel veröffentlicht am ,
Alex Faaborg: Chefdesigner von Firefox geht.
Alex Faaborg: Chefdesigner von Firefox geht. (Bild: Mozilla)

Alex Faaborg, der Chefdesigner von Mozillas Browser Firefox, hört auf und will sich künftig einem ganz anderen Thema widmen. Das kündigte Faaborg in einem Blogeintrag an.

  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: Vollbildmodus
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: Tastatursteuerung für Firefox
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: Tastatursteuerung für Firefox
  • Abgelehnt: Entwurf eines Logos für die Nightly-Builds von Firefox
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: Kreismenü
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: isometrische Pixelkunst
  • Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: dunkles Theme fürs private Surfen
Nicht realisierte Entwürfe von Alex Faaborg für Firefox: Vollbildmodus
Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)
  2. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen
Detailsuche

Faaborg war in seinen fünf Jahren bei Mozilla unter anderem für das Interaktionsdesign der Awesomebar, das Design der Ein-Klick-Bookmarks, die Icons in Firefox und die Überarbeitung des Firefox-Icons selbst verantwortlich. Auch das Aussehen der Sync-Funktion von Firefox, das neue Benachrichtigungssystem in Firefox 4 und der mit dieser Version eingeführte Firefox-Button wurden von Faaborg entworfen.

Aber nicht alle Designideen, an denen Faaborg beteiligt war, flossen letztendlich in Firefox ein. So wurde beispielsweise Faaborgs Icon-Entwurf für die Nightly-Builds von Firefox abgelehnt, da das Icon wirkte wie ein explodierender Planet. Gleiches gilt für den Wechsel zu einem dunklen Fensterhintergrund beim Aktivieren des Modus Privates Surfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bill S. Preston 03. Nov 2011

hör ma eule! das ist super! ;-) mal im ernst. das finde ich wirklich nützlich.

AdmiralAckbar 02. Nov 2011

Wie explodierender Planet es wirkt- hätte Yoda gesagt. Viel lernen du must, junger Padawan



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /