• IT-Karriere:
  • Services:

Apple-Desktop: Steht Mac Pro vor dem Aus?

Nach einem Branchengerücht plant Apple, die Desktopserie Mac Pro einzustellen. Der Grund sollen zu geringe Umsätze sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Steht der Mac Pro vor dem Aus?
Steht der Mac Pro vor dem Aus? (Bild: Apple)

Nach Informationen von Appleinsider erwägt Apple die Einstellung der Produktlinie Mac Pro. Damit könnte den leistungsstärksten Mac-Rechnern das gleiche Schicksal drohen wie der Serverversion XServe, die Apple Anfang 2011 einstellte. Im Vorfeld empfahl Apple schon im November 2010 in einer Umstiegsanleitung (PDF) den Wechsel zum Mac Pro mit Snow Leopard Server oder zum Mac Mini mit diesem Betriebssystem.

  • Apple Mac Pro (Bild: Apple)
  • Apple Mac Pro (Bild: Apple)
  • Apple Mac Pro (Bild: Apple)
Apple Mac Pro (Bild: Apple)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Salzgitter Thiede
  2. CipSoft GmbH, Regensburg

Sollte Apple nun auch den Mac Pro einstellen, was nach Angaben von Appleinsider an der geringen Nachfrage nach den Geräten liegt, könnten professionelle Anwender nur noch den Mac Mini als Server einsetzen. Auch im Bereich der Video- und Bildbearbeitung wird auf den Mac Pro gesetzt. Als Desktoprechner bietet Apple außerdem den iMac an, doch der ist mit einem fest integrierten Bildschirm ausgestattet.

Im Geschäftsbericht für das 4. Quartal 2011, den Apple am 18. Oktober veröffentlichte, teilte der Computerhersteller mit, dass tragbare Geräte 74 Prozent der Mac-Verkäufe ausmachten.

Kommt kein Mac Pro mit Intels Xeon E5?

Außerdem habe sich Apple mit der Einführung der Thunderbolt-Schnittstelle selbst Konkurrenz gemacht, da darüber mit externen Gehäusen PCI-Express-Karten an den iMac oder den Mac Mini angeschlossen werden könnten, so Apple Insider. Solche Erweiterungen waren bislang nur über die Steckplätze des Mac Pro nutzbar. Seit der Einführung von Thunderbolt ist dieses Verkaufsargument Makulatur.

Der Mac Pro ist derzeit mit Intels Xeon-Nehalem-Prozessor mit vier Kernen oder mit zwei Xeon-"Westmere"-Prozessoren wahlweise mit vier oder sechs Kernen erhältlich. Das günstigste Modell kostet rund 2.400 Euro, während der 12-Core-Rechner für 4.900 Euro verkauft wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.199€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  3. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  4. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...

h.reindl 07. Nov 2011

Du hast ganz einfach keine, das ist dein Problem Was hat das damit zu tun dass für 99...

DiSc 05. Nov 2011

Zu geil, und sobald jemand konkrete Beispiele bringt, heißt es: " Hey du arbeitest doch...

DiSc 04. Nov 2011

....wenn der Hateboy vom Fanboy spricht... Wie immer sachlich und objektiv. Bringen wir...

petergriffin 04. Nov 2011

FinalCut gabs solange für Windows bis Apple den Laden übernommen hat. Es würde sehr wohl...

stoneburner 03. Nov 2011

damit http://www.apple.com/at/remotedesktop/softwaredistribution.html


Folgen Sie uns
       


Resident Evil Village - Fazit

Im Video stelle Golem.de die Stärken und Schwächen des Horror-Abenteuers Resident Evil 8 Village vor.

Resident Evil Village - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /