Cut the Birds: Angry Birds und das Ding mit den Fruit Ninjas

Ein neues Spiel im App Store wirbt mit Grafiken, die frappierend an Angry Birds erinnern - das Spielprinzip allerdings stammt mehr oder weniger direkt aus Fruit Ninja. Stellt sich die Frage, warum Apple das Programm freigegeben hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Cut the Birds
Cut the Birds (Bild: Solverlight)

Ein grimmig blickender Vogel ist das Symbol, mit dem das Spiel Cut the Birds im App Store auf dem iPhone für Aufmerksamkeit wirbt. Das Federvieh sieht aus wie das Maskottchen von Angry Birds - aber es hat offenbar nichts mit dem Verkaufsschlager des Entwicklerstudios Rovio Mobile zu tun. Inhaltlich erinnert das am 26. Oktober 2011 veröffentlichte, als kostenloser Download erhältliche Programm ziemlich eindeutig an Fruit Ninja.

  • Cut the Birds
  • Cut the Birds
  • Cut the Birds
  • Cut the Birds
Cut the Birds
Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  2. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Statt wie in Angry Birds die Vögel quer durch den Level zu schleudern, muss der Spieler sie in Cut the Birds mit einem schnellen Wisch des Fingers abwehren - und unter anderem aufpassen, dass er stattdessen nicht versehentlich eine Kanonenkugel erwischt. Das funktioniert soweit ganz gut und macht Spaß, größere Probleme sind uns nicht aufgefallen. Allerdings erinnert die gesamte Aufmachung extrem an Angry Birds. Sogar die Farben der Vögel scheinen unverändert aus Rovios Spiel übernommen worden zu sein.

Ob sich der Hersteller von Cut the Bird, ein aus der Ukraine stammendes Studio namens Solverlabs, eine Lizenz von Rovio gekauft hat, ist unklar - und nach aktuellem Erkenntnisstand nicht sehr wahrscheinlich. Hinweise darauf finden sich in dem Programm jedenfalls nicht, nicht einmal Menüpunkte mit den Credits gibt es. Übrigens erinnert sogar der Titel an ein weiteres Spiel: Cut the Birds erinnert verdächtig an Cut the Rope.

Nachtrag vom 3. November 2011, 10:00 Uhr

Auf Nachfrage von Golem.de hat Rovio Mobile jetzt erklärt, dass es sich bei Cut the Birds nicht um ein offiziell lizenziertes Produkt handelt. Man habe rechtliche Schritte eingeleitet, um das Spiel aus dem App Store entfernen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zentrum für... 04. Nov 2011

+ :P

Schnarchnase 04. Nov 2011

Warum? Weil du es nicht raffst? Ist ja dann dein Problem. Bin ich nicht. Du solltest...

wirehack7 03. Nov 2011

trve!

Cohaagen 01. Nov 2011

99 Dollar jährlich pro Entwicklerstudio, wenn ich das richtig sehe: http://developer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /