Abo
  • IT-Karriere:

Hack der Spracherkennung: Siri auf dem iPhone 4 und iPod touch 4G

Apples Spracherkennung und -steuerung Siri funktioniert auch auf dem iPhone 4 und iPod touch 4G - allerdings nur mit installiertem iOS-5-Jailbreak und einem von Entwickler Steven Troughton-Smith ersonnenen Hack.

Artikel veröffentlicht am ,
Gehackt: Das iPhone 4 kann sich mit dem Siri-Sprachserver verbinden.
Gehackt: Das iPhone 4 kann sich mit dem Siri-Sprachserver verbinden. (Bild: Steven Troughton-Smith)

Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat herausgefunden, wie sich Siri auch auf dem iPhone 4 und dem iPod touch 4G benutzten lässt. Troughton-Smith hatte vorher unter anderem am alternativen Appstore Cydia mitgewirkt. Nachdem er bereits das User Interface (UI) von Siri vom neuen iPhone 4S auf das iPhone 4 portiert hatte, gelang es Troughton-Smith übers Wochenende, auch die Verbindung zu Apples Siri-Server herzustellen und die Spracherkennung voll zu nutzen. Dazu arbeitete er mit dem Hacker und Jailbreaker Grant Paul alias Chpwn zusammen.

 
Video: Siri funktioniert auf dem iPhone 4

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

In einem Interview mit 9to5mac verriet Troughton-Smith, dass er den Hack recht schnell realisieren konnte. Auf dem iPod touch 4G soll Siri mit dem Hack zwar ebenso funktionieren wie auf dem iPhone 4 oder iPhone 4S, allerdings gibt es doch einige Einschränkungen: Zum einen soll die Siri-UI etwas träger sein, zum anderen das interne Mikrofon des iPod touch 4G nicht so gut sein wie das der Apple-Smartphones. Als Resultat muss mit lauterer Stimme gesprochen werden, damit Siri etwas versteht.

Troughton-Smith rät derzeit noch dazu, den Hack nicht auf Basis von irgendwelchen Anleitungen im Netz nachzumachen, da diese viele Schritte ausließen und die UI unbenutzbar machten. Der Entwickler will die nötigen Informationen veröffentlichen, sobald ein Jailbreak für das iPhone 4S veröffentlicht ist. An einem solchen arbeitet Chpwn bereits, erwähnt aber über Twitter ebenfalls, dass die Veröffentlichung noch etwas auf sich warten lässt. Dafür gebe es Gründe, auf die beide aber derzeit nicht eingehen könnten.

 
Video: Siri auf dem iPod touch 4G

Es gibt noch weitere Gründe zu warten oder ganz die Hände von dem Hack zu lassen: Neben rechtlichen Bedenken und einem zumindest für die Garantie riskanten Jailbreak und weiteren Hacks lohnt sich der Einsatz von Siri bisher für deutschsprachige Nutzer noch nicht sonderlich. Nur wer Englisch mit Siri spricht und in den USA wohnt, kann sich etwa auch Wegbeschreibungen, Restaurantempfehlungen oder Antworten auf Wissenfragen von Siri geben lassen. Für Deutschland ist das noch nicht möglich. Kurze E-Mails und Textnachrichten können aber eingesprochen oder Termine mündlich angelegt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

Netspy 01. Nov 2011

Google hat damit erst mal gar nichts zu tun, da Google noch keine Telefone baut. Wenn Sie...

TTX 31. Okt 2011

http://www.gutestun.org/google/iris-siri-klon-fur-android-1452/ irgendwie ist das atm...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /