Abo
  • Services:

Linux from Scratch 7.0: Neue Anleitung für Kernel 3.1 und GCC 4.6.1

Das Projekt Linux from Scratch hat seine Anleitung zur Erstellung eines Linux-Systems in Version 7.0 veröffentlicht. Darin werden auch aktuelle Komponenten wie der Kernel 3.1 und der Kompilierer GCC 4.6.1 berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux from Scratch 7.0 verwendet den aktuellen Linux Kernel 3.1.
Linux from Scratch 7.0 verwendet den aktuellen Linux Kernel 3.1. (Bild: Linux from Scratch)

Linux from Scratch 7.0 (LFS) ist erschienen. Die Anleitung für die schrittweise Zusammenstellung von Linux-Systemen aus Basiskomponenten berücksichtigt unter anderem aktuelle Bestandteile, etwa den Linux-Kernel 3.1, den Kompilierer GCC 4.6.1 oder die C-Bibliothek Glibc 2.14.1.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Zum ersten Mal wird auch einen Datei mitgeliefert, die die MD5-Summen aller benötigten Pakete für LFS enthält. Damit können Anwender die Integrität der einzelnen Softwarepakete überprüfen. Ferner verwendet auch LFS das neue Run-Verzeichnis. Die entsprechenden Startskripte sind angepasst worden.

Alle Änderungen können in einem Changelog auf den Webseiten des Projekts nachgelesen werden. Die Anleitung, die insgesamt 318 Seiten umfasst, steht unter anderem im PDF-Format als Download zur Verfügung und ist auch online abrufbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

mpathy 19. Nov 2011

Das ist auch weder für den normalen Privatanwender noch für Unternehmen gedacht. LFS ist...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /