Abo
  • Services:
Anzeige
Eines der ersten Llano-Notebooks: Acers Aspire 5253
Eines der ersten Llano-Notebooks: Acers Aspire 5253 (Bild: Golem.de)

A-Serie: AMD erzielt Gewinn wegen Erfolg mit Notebook-CPUs

Eines der ersten Llano-Notebooks: Acers Aspire 5253
Eines der ersten Llano-Notebooks: Acers Aspire 5253 (Bild: Golem.de)

AMDs A-Serie, Codename Llano, kommt gut bei den Notebookkunden an. Der Prozessordesigner hat Gewinn gemacht und den Umsatz gesteigert.

AMD hat wegen Erfolgen im Notebooksektor im dritten Quartal einen Gewinn gemacht. Das gab das Unternehmen am 27. Oktober 2011 bekannt. Der Prozessordesigner erzielte 97 Millionen US-Dollar (13 Cent pro Aktie) nach einem Verlust von 118 Millionen US-Dollar (17 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 4,5 Prozent auf 1,69 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

"Trotz Lieferengpässen sahen wir ein zweistelliges Wachstum beim Umsatz und den Stückzahlen in Wachstumsmärkten wie China und Indien und Steigerungen bei den Notebookmarktanteilen im Einzelhandel", sagte der neue Konzernchef Rory Read. Read kam nach einer über sieben Monate langen Suche im August 2011 von Lenovo zu AMD. Sein Vorgänger Dirk Meyer wurde wegen Versäumnissen bei Prozessoren für mobile Geräte entlassen.

Read sagte, die Nachfrage für Notebookprozessoren sei gegenüber dem zweiten Quartal 2011 um über 60 Prozent gestiegen. Der Umsatz legte hier im Vergleich zum Vorquartal um 35 Prozent zu. Server-CPUs wuchsen beim Umsatz prozentual "zweistellig", weil signifikant höhere Preise erzielt wurden.

AMD hatte Mitte Juni 2011 offiziell seine nächste Generation von Notebookprozessoren vorgestellt. Fusion A, von AMD auch Accelerated Processing Unit (APU) genannt, bieten zwei oder vier Kerne und eine integrierte Radeon-Grafikeinheit. Auf Wunsch kann ein Notebookdesigner auch eine dedizierte DirectX-11-Grafikeinheit integrieren. AMDs Notebookplattform sieht vor, dass je nach Lastsituation dann zwischen der integrierten Grafik und dem dedizierten Chip hin- und hergeschaltet wird. Zudem kann die Fusion-APU zusammen mit einer dedizierten Radeon-Grafikeinheit an einem Bild rechnen, so dass weitere Leistungssteigerungen möglich sind.


eye home zur Startseite
iu3h45iuh456 28. Okt 2011

Naja, macht auch nichts wenn du die wirtschaftlichen Zusammenhänge nicht verstanden hast...

renegade334 28. Okt 2011

http://vr-zone.com/articles/amd-2012-notebook-roadmap-leaked/13225.html Wenn das stimmt...

jack-jack-jack 28. Okt 2011

ich kenne keine langsamere und heissere CPU unglaublich dagegen fühlt sich Atom 10 mal so...

renegade334 28. Okt 2011

Mein dringender Rat wäre, dass AMD sehr dringend seine Strukturbreiten senken soll, denn...

Anonymer Nutzer 28. Okt 2011

und freut mich für AMD. So schlecht sind die nicht. Wer einen Kleinstrechner ohne INTEL...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  3. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  4. BWI GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Viele Grüße vom Milchmädchen

    AllDayPiano | 22:11

  2. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 22:09

  3. Netflix

    fingolfin | 22:07

  4. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    stan__lemur | 22:06

  5. Re: Habe es soeben deinstalliert

    einglaskakao | 22:06


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel