Abo
  • Services:

Audiocodecs: Apple gibt ALAC als Open Source frei

Apple hat seinen Lossless Audio Codec (ALAC) unter der freien Apache-Lizenz veröffentlicht. Mit ALAC werden Musikstücke komprimiert, die über den iTunes Store angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple hat seinen ALAC-Codec unter die Apache-2.0-Lizenz gestellt.
Apple hat seinen ALAC-Codec unter die Apache-2.0-Lizenz gestellt. (Bild: Apple)

Der Apple Lossless Audio Codec (ALAC) steht künftig unter der Apache-Lizenz 2.0. Apple hat den Codec samt Decoder und Encoder unter die freie Lizenz gestellt. In dem freigegebenen Quellcode ist auch die Beispielanwendung alacconvert, die zwischen den Formaten ALAC und Wave- oder Core-Audio-Format (CAF) konvertiert.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

ALAC zählt zu den verlustfreien Codecs, die Audiodateien mit PCM mit bis zu 60 Prozent komprimieren lassen. ALAC-Dateien erhalten die Dateiendung m4a oder mp4. Die Kompressionstechnik wird von Apple genutzt, um über den iTunes Store angebotene Musikstücke zu komprimieren. Auch von iTunes ausgelesene Audio-CDs werden in ALAC konvertiert. Sämtliche mobile Geräte von Apple nutzen den Codec.

Der Codec wurde bereits kurz nach seiner Einführung im Jahr 2004 per Reverse Engineering entschlüsselt und nachgebaut. Inzwischen können zahlreiche freie Media-Frameworks, etwa FFmpeg-Projekt, Gstreamer oder VLC, das Format nicht nur abspielen, sondern auch encodieren.

Der Quellcode ist auf den Apple-Servern erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Martin F. 29. Okt 2011

Macht ja nichts. Höchstens unterwegs, aber dafür kann man sich dann ja passendes aus den...

tblar 28. Okt 2011

Es gibt auch keine, da der Artikel in dem Punkt vollkommen falsch ist, wie ich auf...

Netspy 28. Okt 2011

Dann haben die nichts zu befürchten, da genau das ja durch die Lizenz abgedeckt ist.

Keridalspidialose 28. Okt 2011

Mit Rockbox Firmware kann er sogar noch viel mehr! :) Zum Beispiel FLAC und OGG.

Geistesgegenwart 28. Okt 2011

Doch, patente sind mit dabei: https://forum.golem.de/kommentare/opensource/audiocodecs...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /