Ultrabook: Acer Aspire S3 mit Festplatte wird ausgeliefert

Acer liefert sein erstes Ultrabook aus. Das Acer Aspire S3 wird in unterschiedlichen Konfigurationen mit Intels Core i5 oder Core i7 angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Acer Aspire S3 ist jetzt in der kleinsten Ausführung lieferbar.
Das Acer Aspire S3 ist jetzt in der kleinsten Ausführung lieferbar. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die einfachste Ausführung von Acers Ultrabook Aspire S3 wird ausgeliefert. Mit Core-i5-2467M-Prozessor, 4-GByte-DDR3-SDRAM, 320-GByte-Festplatte und 20-GByte-SSD-Cache kostet es rund 800 Euro.

Stellenmarkt
  1. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

Im November 2011 folgen dann weitere Varianten, eine mit Core i5 und 240-GByte-SSD für 1.200 Euro und zwei leistungsfähigere mit Core i7-2637M mit 500-GByte-Festplatte und 20-GByte-SSD-Cache für 1.000 Euro sowie mit 240-GByte-SSD für 1.400 Euro.

Die Modelle besitzen alle Ultrabook-typisch einen 13,3-Zoll-LCD (33,8 cm) mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und LED-Hintergrundbeleuchtung. Für die Grafikausgabe ist Intels HD Graphics 3000 verantwortlich. Für guten virtuellen Raumklang über die Stereolautsprecher oder Kopfhörer soll Dolby Home Theater v4 sorgen.

Zu den Schnittstellen zählen WLAN nach 802.11 b/g/n (nur 2,4 GHz), Bluetooth 4.0+HS, HDMI und ein SD-Kartenleser; Ethernet fehlt. Eine 1,3-Megapixel-Webcam und ein Mikrofon wurden ebenfalls verbaut.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung bestehende Gehäuse des Aspire S3 ist zusammengeklappt 323 mm breit, 218,5 tief und 13,1 bis 17,5 mm hoch. Die Modelle mit SSD wiegen 1,33 kg, die mit Festplatte 1,35 kg. Die maximale Laufzeit mit einer Akkuladung gibt Acer mit bis zu 7 Stunden an.

  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
  • Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)
Acer Aspire S3 - Vorführgerät auf der IFA 2011 (Bild: as/Golem.de)

Das Acer Aspire S3 soll im Tiefschlaf (Deep Sleep) bis zu 50 Tage ohne Stromnetz auskommen und innerhalb von 6 Sekunden wieder betriebsbereit sein. Aus dem normalen Standby-Betrieb soll es in unter 2 Sekunden einsatzbereit sein und innerhalb von 2,5 Sekunden auch wieder die Verbindung zum WLAN aktiviert haben. Mit ähnlichen Werten werben auch Konkurrenten wie Asus, dessen Zenbook UX31 wir kürzlich testeten, auch unter Linux.

Die Kühlung des Aspire S3 saugt die Luft über die Chiclet-Tastatur an und gibt die warme Abluft am Rückteil des Gehäuses ab. Das Multi-Gesten-Touchpad und die Handballenauflage des Aspire S3 sollen sich dadurch nicht unangenehm aufheizen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 30. Okt 2011

lol, nan MBA mit nem Acer zu vergleichen ist schon etwas eigen!? Allein zwischen den...

gauss 28. Okt 2011

@CruZer: danke, mir war nicht klar, dass es ein feststehender ausdruck ist

gauss 28. Okt 2011

im video spiegelt das display (sogar recht stark)

kendon 28. Okt 2011

schlecht getrollt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
    Garmin Edge Explore 2 im Test
    Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

    Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /