Abo
  • Services:
Anzeige
Unterwassergehäuse für Olympus-Pen-Kameras
Unterwassergehäuse für Olympus-Pen-Kameras (Bild: Olympus)

Unterwassergehäuse: Olympus Pen Lite und Pen Mini tauchen ab

Unterwassergehäuse für Olympus-Pen-Kameras
Unterwassergehäuse für Olympus-Pen-Kameras (Bild: Olympus)

Olympus hat für die Systemkameras Pen Lite und Pen Mini ein Unterwassergehäuse vorgestellt, mit dem die kleinen Kameras bis zu einer Tiefe von 45 Metern abtauchen dürfen.

Die Fotoapparate Pen Lite und Pen Mini von Olympus können mit zwei neuen Tauchgehäusen des Herstellers bis zu einer Wassertiefe von 45 Metern auf Tauchausflüge mitgenommen werden. Im Gehäuse sind LED-Leuchten eingebaut, mit denen die nähere Umgebung für Makroaufnahmen ausgeleuchtet werden kann. Neben einem Makro- gibt es einen Weitwinkelkonverter als Zubehör zum Tauchgehäuse.

Anzeige
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Diffusorfläche (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Diffusorfläche (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Zusatzblitzen von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini von Olympus (Bild: Olympus)
  • Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini von Olympus (Bild: Olympus)
Unterwassergehäuse für die Pen Lite und Pen Mini mit Diffusorfläche (Bild: Olympus)

Für größere Entfernungen hat Olympus die Unterwasserblitzgeräte UFL-1 und UFL-2 im Angebot, die an das Gehäuse angeschlossen werden. Sie sind bis zu einer Tiefe von 40 beziehungsweise 60 Metern wasserdicht und können über einen Blitzarm mit dem Gehäuse verbunden werden.

Die Olympus-Systemkameras finden zusammen mit den Objektiven "M.Zuiko Digital 14-42mm 1:3.5-5.6 II" und "M.Zuiko Digital 14-42mm 1:3.5-5.6 II R" im Unterwassergehäuse Platz.

Die Tauchgehäuse für die Olympus Pen Lite und die Pen Mini kosten jeweils rund 900 Euro. Die Blitze UFL-2 und ULF-1 werden für rund 800 und 450 Euro verkauft. Das fiberoptische Kabel für den Blitzanschluss kostet noch einmal 110 Euro.

Die Digitalkameras Pen Lite (E-PL3) und Pen Mini (E-PM1) sind mit einem Micro-Four-Thirds-Sensor mit 12,3 Megapixeln ausgestattet. Ein eingebauter Blitz fehlt ihnen zwar, doch über den Blitzschuh kann ein externes Modell nachgerüstet werden. Die Pen Mini ist mit einem herkömmlichen 3-Zoll-Display mit 460.000 Bildpunkten ausgerüstet. Das gleichgroße Display der Pen Lite ist zudem klappbar.

Die E-PL3 kostet mit Standardzoom im Onlinehandel mittlerweile rund 490 Euro, während die E-PM1 für ungefähr 440 Euro angeboten wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel