Abo
  • Services:

Business Photos: Google schaut in Geschäftsräume

Google hat die ersten Innenansichten von Geschäften bei Street View veröffentlicht. Wie durch die Straßen können Nutzer virtuell durch Geschäfte oder Restaurants gehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Von draußen nach drinnen: 3D-Innenansicht eines Geschäfts in San Francisco
Von draußen nach drinnen: 3D-Innenansicht eines Geschäfts in San Francisco (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google schaut jetzt auch hinter die Fassaden: Nach den Außenansichten von Straßenzügen zeigt das Unternehmen in seinem Angebot Street View auch Innenansichten von Geschäften. Die ersten Geschäftspanoramen seien bereits online, berichtet das US-Blog Venture Beat.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Business Photos heißt das Angebot, das Google im Frühjahr 2011 angekündigt hat. Wie bei Street View die Straßen wird der Raum fotografiert und die Fotos anschließend zu einem Panorama montiert. Diese sind dann außer über Street View auch über das Onlinebranchenbuch Places abrufbar.

Die Teilnahme an dem Programm ist freiwillig. Interessierte Geschäftsbetreiber müssen sich online um den Besuch eines Google-Fotografen bewerben. Die sind allerdings nur in 37 Städten unterwegs, hauptsächlich in den USA, Australien, Neuseeland und Japan. In Europa können nur Geschäftsleute in London und Paris die Google-Fotografen rufen.

Fotografiert werden vornehmlich Restaurants, Hotels oder Geschäfte. Räume von Anwälten oder Ärzten werden nicht aufgenommen, auch wenn wie bei Street View die Gesichter der Anwesenden automatisch verwischt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

velo 31. Okt 2011

In dem Video heißt es, dass man auch selbst Photos hochladen kann. Das finde ich...

rbugar 31. Okt 2011

OSM hat jetzt auch Luftbilder?

samy 30. Okt 2011

So wäre es auch nicht falsch....

TC 30. Okt 2011

irgendwie putzig. Google kommt schon auf witzige Ideen

Insomnia88 28. Okt 2011

Wieso sollte es traurig sein? Wer das zu lässt, ist wohl selbst schuld ;) Aber war ja...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /