Abo
  • Services:
Anzeige
Überflutungen in Thailand
Überflutungen in Thailand (Bild: Western Digital)

Flutkatastrophe: WD-Chef ruft zu Spenden für Thailand auf

Überflutungen in Thailand
Überflutungen in Thailand (Bild: Western Digital)

In einem offenen Brief hat sich CEO John Coyne an die Kunden von Western Digital gewandt. Über das Rote Kreuz sollen sie für die Opfer der Flutkatastrophe in Thailand spenden. Auch WD selbst beteiligt sich.

Mit über 37.000 Angestellten in Thailand sei Western Digital "tief in der thailändischen Gesellschaft verwurzelt", schreibt WD-Chef John Coyne in einem offenen Brief. Daher ruft Coyne nun alle Kunden des Festplattenherstellers zu Spenden auf. Das thailändische Rote Kreuz sei dafür der beste Ansprechpartner. "Bitte tragen Sie bei, was sie können", so Coyne.

Anzeige

Auch Western Digital selbst will über seine "WD Foundation" spenden. Was die Angestellten dabei aufbringen, will das Unternehmen in gleicher Höhe dazu beitragen. Das hat bei US-Firmen Tradition: Jeder US-Dollar, den die Beschäftigten freiwillig spenden, wird vom Unternehmen verdoppelt.

Unter den WD-Mitarbeitern in Thailand gibt es dem Schreiben zufolge keine Todesopfer durch die Flut. Dennoch sei bei vielen Angestellten "das Leben schwer beeinträchtigt", so John Coyne. Laut Reuters stieg die Zahl der amtlich bestätigten Todesfälle bisher auf 366. Teile der Hauptstadt Bangkok werden derzeit evakuiert. Mit einem Rückgang der Flut ist erst in zwei Wochen zu rechnen.

Western Digital ist als Unternehmen nicht nur menschlich direkt von der Katastrophe betroffen. Zwei der Festplattenfabriken des Unternehmens stehen unter Wasser, so dass im laufenden Quartal rund 20 Millionen weniger Festplatten als im vorherigen Dreimonatszeitraum gefertigt werden können. Weltweit sind Festplatten im Groß- und Einzelhandel bereits so knapp, dass sich die Endkundenpreise für die Geräte je nach Modell um 20 bis 50 Prozent gesteigert haben.

Wie lange diese Knappheit noch anhält, ist nicht abzusehen. Deutsche Großhändler rechnen nach Informationen von Golem.de mit hohen Preisen für die Geräte bis weit in das erste Quartal des Jahres 2012 hinein.


eye home zur Startseite
katzenpisse 28. Okt 2011

Im Vergleich zu damals sind die doch jetzt richtig billig.

katzenpisse 28. Okt 2011

Ich weiß ja nicht was Alternate für Mondpreise hat, aber bei geizhals findet sich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel