X Prize Foundation: US-Stiftung schreibt Genomics X Prize neu aus

Die X Prize Foundation hat den Genetikwettbewerb Genomics X Prize neu ausgeschrieben: Forscher sollen in 30 Tagen das Erbgut von 100 Spendern korrekt und günstig sequenzieren. Gesucht wird auch nach einem möglichen Langlebigkeitsgen: Die Spender sind alle über 100 Jahre alt.

Artikel veröffentlicht am ,
Genomics X Prize: 30 Tage Zeit für 100 über 100
Genomics X Prize: 30 Tage Zeit für 100 über 100 (Bild: X Prize Foundation)

Derzeit wird einer von 4.000 US-Bürgern 100 Jahre alt. Woran liegt das: an der Ernährung, am Sport, oder sind die Gene der Schlüssel für die Langlebigkeit? Das sollen Wissenschaftler im Rahmen des umgestalteten Archon Genomics X Prize presented by Medco herausfinden: Sie sollen das Erbgut von 100 Personen sequenzieren, die 100 Jahre und älter sind.

Schnell, genau, günstig

Stellenmarkt
  1. SAP Solution Architect (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
  2. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
Detailsuche

Ziel des von der US-Stiftung X Prize Foundation ausgeschriebenen Preises ist allerdings weniger, ein Langlebigkeitsgen zu finden. Vielmehr sollen die Forscher zeigen, dass es möglich ist, ein Genom schnell komplett zu sequenzieren. Nur 30 Tage haben die Teilnehmer Zeit, um das Erbgut der 100 Spender zu entschlüsseln.

Die Genauigkeit darf unter der Geschwindigkeit nicht leiden: Nur einen Fehler pro einer Million Basenpaare erlauben die Regeln. Zwei Jahre haben die Organisatoren an einer Methode entwickelt, um das nachprüfen zu können. Sie wollen 25 Genome selbst auf verschiedene Arten sequenzieren, um eine Referenz zu haben. Die Methode muss auch noch günstig sein: Mehr als 1.000 US-Dollar darf eine Sequenzierung nicht kosten.

Suche nach Spendern

Start ist am 3. Januar 2013. Einen Monat später, am 3. Februar, müssen die Ergebnisse vorliegen. Derzeit suchen die Organisatoren aber noch nach Hundertjährigen. Wer einen kennt, kann diesen online nominieren. Als Preis sind 10 Millionen US-Dollar ausgelobt. Gestiftet wird er von Medco Health Solutions, einem Unternehmen aus dem Gesundheitswesen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Archon Genomics X-Prize war bereits vor fünf Jahren ausgeschrieben worden. Ursprüngliches Ziel war es, eine günstige Technik zur Sequenzierung von Chromosomensätzen zu entwickeln. Den Preis sollte das Team erhalten, das es schaffte, 100 Chromosomensätze in zehn Tagen zu entschlüsseln, wobei eine Sequenzierung nicht mehr als 10.000 US-Dollar kosten durfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  2. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  3. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /