Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork Fallout
Artwork Fallout (Bild: Bethesda Softworks)

Fallout Online: Bethesda verliert Rechtsstreit gegen Interplay

Artwork Fallout
Artwork Fallout (Bild: Bethesda Softworks)

Schon länger streiten sich die Anwälte von Bethesda und Interplay um die Rechte an Fallout Online. Jetzt muss Bethesda eine weitere rechtliche Niederlage hinnehmen: Die Arbeit an der postnuklearen Onlinewelt darf weitergehen.

So richtig zufrieden kann das Entwicklerstudio Bethesda Softworks nicht mit seinen Anwälten sein: Erst verlieren sie im Streit um Scrolls gegen die Macher von Minecraft. Jetzt stecken die Juristen eine weitere Niederlage im Streit um Fallout Online mit Interplay ein. Ein Berufungsgericht in Maryland hat die Entscheidung aus einem früheren Urteil bestätigt und dafür gesorgt, dass die Arbeit an dem Projekt weitergeführt werden kann, berichtet das US-Fachmagazin Joystiq, das auch gleich eine Kopie des Urteils veröffentlicht.

Anzeige

Das rechtliche Problem ist verzwickt, weil die Rechte von Fallout ursprünglich vollständig bei Interplay lagen, dann aber komplett von Bethesda gekauft wurden. Bei dem Deal hat Interplay die Lizenz für Fallout Online bekommen - aber nur unter bestimmten Bedingungen, die Bethesda eben seit Jahren vor den Gerichten anzweifelt, um komplette Kontrolle über die Marke Fallout zu bekommen.

Fallout Online entsteht in einer Kooperation zwischen Interplay und dem bulgarischen Entwicklerstudio Masthead. Das ist bereits für das Science-Fiction-Onlinerollenspiel Earthrise verantwortlich. Dessen Engine soll auch im Fallout-MMORPG zum Einsatz kommen. Ende 2012 soll das Programm den Betrieb aufnehmen.


eye home zur Startseite
Puppenspieler 28. Okt 2011

Ja, siehe SWToR: Mir persönlich wäre ein "echtes" KotOR 3 auch lieber gewesen, als ein...

dEnigma 27. Okt 2011

Falls es dich interessiert: Es gibt eine auf Fallout 2 aufbauende Fallout Online-Mod...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  2. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  3. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  4. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  5. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel