Abo
  • Services:
Anzeige
Mario
Mario (Bild: Nintendo)

Nintendo: Schreckensbilanz für Super Mario

Mario
Mario (Bild: Nintendo)

Bis vor kurzem galt Nintendo als Vorzeigeunternehmen, jetzt kämpft der japanische Konzern mit einem dramatischen Rückgang bei Umsatz und Gewinn. Was Wii und DS an verkauften Stückzahlen verlieren, kann das 3DS nicht mal ansatzweise kompensieren.

36,5 Millionen Spiele für die Wii hat Nintendo zwischen April und September 2011 weltweit verkauft - deutlich weniger als die 65,2 Millionen verkauften Spiele im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Menge der abgesetzten Wii-Konsolen ging von 4,97 auf 3,35 Millionen Exemplare zurück.

Anzeige

Das hat Auswirkungen auf die Bilanz: Der Umsatz schrumpfte um 40,6 Prozent auf 216 Milliarden Yen (rund 2,02 Milliarden Euro), dabei fiel ein Nettoverlust von rund 70,3 Milliarden Yen (rund 660 Millionen Euro) an - im Vorjahreszeitraum stand nur ein Nettoverlust von 2,01 Milliarden Yen (rund 18,9 Millionen Euro) in der Bilanz. Neben den niedrigeren Abverkaufszahlen nennt das Management rund um Firmenchef Satoru Iwata auch den insbesondere gegenüber dem Euro äußerst ungünstigen Wechselkurs des Yen als Ursache.

Der eigentlich als Hoffnungsträger gestartete 3DS verkauft sich - trotz massiver Preissenkungen Mitte 2011 - weiterhin schlechter als ursprünglich erhofft: Rund 3,07 Millionen Geräte und 8,13 Millionen Spiele hat Nintendo verkauft. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Absatz von 16 Millionen Exemplaren des Handhelds mit dem stereoskopischen Bildschirm. Statt 70 Millionen Spielen werden nach Firmeneinschätzung allerdings nur 50 Millionen verkauft. Auch der Klassiker DS schwächelt: Im abgeschlossenen Halbjahr verkaufte Nintendo 2,58 Millionen (Vorjahr: 6,69 Millionen) Geräte und 29 Millionen (Vorjahr: 54,8 Millionen) Spiele.

Für das Gesamtjahr rechnet Nintendo nun mit 790 Milliarden Yen (7,43 Milliarden Euro) Umsatz statt der ursprünglich prognostizierten 900 Milliarden Yen (rund 8,47 Milliarden Euro). Operativ will das Unternehmen noch gerade so in die Gewinnzone kommen, netto soll allerdings ein Verlust von 20 Milliarden Yen (rund 188 Millionen Euro) anfallen - bislang ging die Firma von einem Gewinn in dieser Höhe aus.


eye home zur Startseite
/mecki78 02. Nov 2011

Hast du meinen Post überhaupt gelesen? Ich glaube nicht. Du hast nur die Überschrift...

Trollversteher 31. Okt 2011

Sehr viele sehr gute? Sorry ich bin ein Wii Besitzer der ersten Stunde, aber das ist...

Z101 31. Okt 2011

"Der eigentlich als Hoffnungsträger gestartete 3DS verkauft sich - trotz massiver...

Trollversteher 29. Okt 2011

Tun sie nicht, die Verkaufszahlen der Spiele sind im Keller. Vielelicht die top 3 Titel...

tunnelblick 28. Okt 2011

nein, warum?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  3. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Für ihn ist das nur ein Witz

    Joridas | 20:49

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    david_rieger | 20:47

  3. Netzneutralität gab es nie

    basil | 20:47

  4. Re: Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3...

    Bauer87 | 20:47

  5. Re: Technisch gesehen

    x2k | 20:44


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel